Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unbefristeter Arbeitsvertrag gekündigt nach zwei Monaten.Resturlaub?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag gekündigt nach zwei Monaten.Resturlaub?

    Hallo zusammen!

    Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag gehabt mit 24 Urlaubstagen. Nun wurde ich wegen mangelnden Aufträgen, in der Corona Zeit gekündigt. Fristgerecht zum 31.05.
    ich war seit dem 02.03 dort eingestellt.

    Wie verhält sich das nun mit meinem Urlaub? Habe ich Anspruch darauf mir diesen Auszahlen zu lasse oder einen Teil davon? Oder kann ich mir den sogar für den kommenden Monat nehmen?

    Ich bedanke mich herzlich im voraus!

  • #2
    Was steht denn genau zu Urlaub im Arbeitsvertrag?
    Zumindest besteht Anspruch auf Teilurlaub. Dieser kann genommen werden oder wenn dies nicht möglich ist wäre es abzugelten.

    Kommentar


    • #3
      Zu Urlaub steht nur:

      Der Urlaub beträgt derzeit 24 Arbeitstage im Kalenderjahr. Er richtet sich nach der Betriebsvereinbarung. Die Urlaubszeit wird im Einvernehmen mit der Geschäftsleitung festgelegt. Eine Übertragung von Urlaubsansprüchen findet bis höchstens zum 31.03. des darauffolgenden Jahres statt.

      Kommentar


      • #4
        Und was steht in der Betriebsvereinbarung?

        Kommentar


        • #5
          Der nicht genommene Urlaub ist auszuzahlen. Das ist der Agentur für Arbeit mitzuteilen, bei 2 Tagen beginnt das Arbeitslosengeld dann zwei Tage später.

          E.D.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von E.D. Beitrag anzeigen
            Der nicht genommene Urlaub ist auszuzahlen. Das ist der Agentur für Arbeit mitzuteilen, bei 2 Tagen beginnt das Arbeitslosengeld dann zwei Tage später.

            E.D.
            Stehen mir denn die kompletten 24 Tage zu oder nur ein Teil?
            Also könnte ich jetzt sagen ich nehme mir den Urlaub für den nächsten Monat und bekomme das normale Gehalt Ende Mai?
            Weil er meinte wenn ich will kann ich jetzt noch einen Monat arbeiten, nach Kündigungsfrist, aber muss ich nicht.

            Kommentar


            • #7
              Achso, und eine Betriebsvereinbarung gab es nicht, der Vertrag war relativ kurz und sagt wenig aus.

              Da ich jetzt erst meinen Bachelor gemacht habe und nur diese zwei Monate voll gearbeitet habe, steht mir doch noch kein Arbeitslosengeld zu,oder?

              Kommentar


              • #8
                Der gesetzliche Urlaubsanspruch wären 4 Tage, da zwei volle Monate (April und Mai). Natürlich kann man sich auch auf einen Monat Freistellung einigen. Für AlG ist mit zwei Monaten noch kein Anspruch erworben worden.

                E.D.

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X