Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitszeugnis / Zwischenzeugnis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitszeugnis / Zwischenzeugnis

    Hi,

    ich hatte ein Zwischenzeugnis angefordert und bin über das erhaltene nicht wirklich glücklich. Ich denke hier wurden grundlegende Dinge nicht korrekt verfasst (Reihenfolge Tätigkeiten etc.)
    Könnt ihr hier mal einen Blick drauf werfen? Bin über jeden Hinweis dankbar. Darunter dann auch mein Gegenvorschlag den ich einreichen würde. Danke für eure Meinung und Hilfe.

    Im Speziellen war Frau xyz seit ihrem Eintritt mit folgenden Aufgabenschwerpunkten befasst:

    - Postein- und -ausgang
    - Korrespondenz deutsch/englisch
    - Telefonzentrale
    - Reiseplanung, Reisekostenabrechnung
    - Einkauf
    - Barkasse
    - Kundendatenpflege: Stammdaten, Vertragsdaten
    - Auftragsabwicklung und Faktura aller Rechnungsarten (Projekt, Support, regelmäßige Rechnungsläufe)


    Frau xyz verfügt über fundiertes Fachwissen, welches sie stets effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt. Aufgrund ihrer Fähigkeit, Situationen schnell zu erfassen und zu analysieren kann sie immer wieder gute Lösungen in die Praxis umsetzen.

    Hervorzuheben ist ihre gut entwickelte Fähigkeit, konzeptionell und fallbezogen zu arbeiten. Frau xyz arbeitet umsichtig und gewissenhaft. Für schwierige Problemstellungen findet und realisiert Frau xyz brauchbare Lösungen. Im Laufe ihrer Unternehmenszugehörigkeit hat sie unter anderem viele wichtige Aufgabenstellungen mit großem Erfolg betreut.

    Durch ihr systematisches Vorgehen konnte sie ihre Projekte mit großer Zuverlässigkeit sowie zeitplan- und budgetgerecht abschließen.

    Sie versteht es, alle Mitarbeiter in der Gruppe entsprechend ihrer und deren Persönlichkeit und Kompetenz in die Entscheidungsfindung einzubeziehen.

    Frau xyz hat die ihr übertragenen Aufgaben stets zur unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

    Das Zwischenzeugnis wird Frau xyz auf eigenen Wunsch erstellt.



    Ich würde einen Gegenvorschlag einreichen, der sehe folgendermaßen aus:


    Der Wirkungs- und Verantwortungsbereich von Frau xyz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

    - Auftragsabwicklung (Auftragserfassung und -bearbeitung)
    - Faktura (Projekt- und Supportabrechnung, Volumen-Nachberechnungen, Durchführung der Rechnungsläufe)
    - Vertragsverwaltung sowie Kundendatenpflege im CRM System und Access Datenbank
    - Mahnwesen
    - Einkauf (Angebotseinholung, Bestellabwicklungen, Optimierung der Einkaufsprozesse)
    - Vorbereitung und Organisation von Dienstreisen sowie Abrechnung der Reisekosten
    - Korrespondenz mit Partnern und Kunden in deutscher und englischer Sprache
    - bereichsübergreifende Projektarbeit zur Verbesserung von Prozessen
    - Erstellung von Präsentationen, Statistiken und Berichten
    - Planung und Vorbereitung von Meetings und Veranstaltungen
    - Posteingangs- und Ausgangsbearbeitung
    - Führen der Barkasse einschließlich Kassenbuch
    - Telefonzentrale


    Zusätzlich unterstützt Frau xyz bei Bedarf die Mitarbeiter des Customer Service durch Abarbeitung xyz bezogener Anfragen im Rahmen des xyz Service.

    Frau xyz verfügt über fundiertes Fachwissen, welches sie stets effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt. Aufgrund ihrer Fähigkeit, Situationen sehr schnell zu erfassen und zu analysieren findet sie stets zu effektiven Lösungen.

    Hervorzuheben ist ihre gut entwickelte Fähigkeit, konzeptionell und fallbezogen zu arbeiten. Frau xyz arbeitet jederzeit sehr umsichtig, gewissenhaft und genau. Für schwierige Problemstellungen findet und realisiert Frau xyz wirksame Lösungsansätze die sie stets erfolgreich in die Praxis umsetzt. Im Laufe ihrer Unternehmenszugehörigkeit hat sie unter anderem viele wichtige Aufgabenstellungen mit großem Erfolg betreut.

    Durch ihr systematisches Vorgehen kann sie ihre Projekte mit großer Zuverlässigkeit sowie zeitplan- und budgetgerecht abschließen. Dies konnte Sie auch zuletzt, im Zuge eines internen Projekts zur xyz, hervorragend umsetzen.

    Frau xyz nutzt stets alle gebotenen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung intensiv und sehr erfolgreich. Parallel zur Berufstätigkeit hat sie ein xyz zur „xyz“ mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen.

    Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kunden sowie ihre Integration im Kollegenkreis ist stets einwandfrei.

    Frau xyz hat die ihr übertragenen Aufgaben stets zur unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

    Das Zwischenzeugnis wird Frau xyz auf eigenen Wunsch erstellt. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um ihr an dieser Stelle für die bisher geleistete Arbeit zu danken und wünschen ihr auch weiterhin viel Erfolg in unserem Unternehmen.


  • #2
    Hallo,

    ob hier grundlegende Dinge nicht erfasst wurden, kann hier niemand beurteilen. Versuche deinen Entwurf durch zubringen.
    Wie groß ist dein Unternehmen? Wie oft werden Zeugnisse geschrieben?
    Daran könntest du erkennen, ob man dir nichts Gutes will.

    Gruß
    Hubertus

    Kommentar


    • #3
      Danke dir für dein Feedback.
      Wir sind ein sehr kleines Unternehmen mit 18 Mitarbeitern. Ich würde nicht mal sagen, dass man "mir nichts gutes will" - ich denke es liegt eher an der "Unerfahrenheit" Zeugnisse zu verfassen, wie du schon schreibst.
      Wie würdest du den Entwurf einschätzen? Sind hier grobe Fehler von mir zu erkennen, welche ich vielleicht übersehen habe in Bezug auf die Formulierungen?

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        ich kann keine groben Fehler erkennen.

        Du kannst dein Zeugnis aber auch mit einem Generator erstellen. Das ist dann sicher. Wenn du auf die einzelnen Punkte klickst kommen vorformulierte Passagen.

        https://www.arbeitszeugnisgenerator.de/

        Gruß
        Hubertus

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X