Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überstunden abbauen obwohl Leiharbeiter in der Firma ist?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überstunden abbauen obwohl Leiharbeiter in der Firma ist?

    Guten Tag,

    bei uns in der Firma muss wegen fehlender Arbeit immer einer von uns Überstunden abbauen, was an sich nicht das Problem ist.
    Was uns nicht gefällt ist das der Leiharbeiter immer in der Firma ist.
    Ich habe nichts passendes gefunden ( warscheinlich gebe ich die falschen Suchbegriffe ein ).
    Ist das Rechtens?
    Wir sind 2 Teilzeitbeschäftigte und 14 Vollbeschäftigte ( ohne Leiharbeiter ) davon 6 in der Werkstatt.

    Gruß Dominik

  • #2
    Zitat von DerDom Beitrag anzeigen
    bei uns in der Firma muss wegen fehlender Arbeit immer einer von uns Überstunden abbauen, was an sich nicht das Problem ist.
    Was uns nicht gefällt ist das der Leiharbeiter immer in der Firma ist. ...
    Wir sind 2 Teilzeitbeschäftigte und 14 Vollbeschäftigte ( ohne Leiharbeiter ) davon 6 in der Werkstatt.
    Hallo,

    das ist doch gut, wenn ihr Überstunden abbauen könnt. Viele klagen darüber, dass sie Überstunden schieben, ohne diese wieder ausgleichen zu können. Und dass ein Auftragsmangel zur Überstundenreduzierung benutzt wird, liegt ja auf der Hand. Sonst hätte der Betrieb fehlende Einnahmen und müsste euch womöglich noch Überstundenzuschläge bezahlen, die nicht gegenfinanziert sind. Dann steht ihr alle bald ganz ohne Arbeit da.

    Ohne Kenntnis der Umstände vor Ort lässt sich zum Leiharbeitnehmer wenig sagen. Möglicherweise hat er Kenntnisse, die der Rest von euch nicht hat? Oder es gibt Tätigkeiten, für die eine gewisse Anzahl von Köpfen bzw. Händen gebraucht wird? Oder er ist dazu da, um Fehlzeiten durch Urlaub und Krankheit auszugleichen?

    Immerhin ist der Leiharbeitnehmer ein Mensch, der arbeitet, weil er - wie ihr alle anderen auch - Geld verdienen muss. Freut euch doch, dass euer Betrieb trotz der momentan etwas schwierigen Lage dem Kollegen ein Einkommen ermöglicht. Sonst wäre er vielleicht arbeitslos. Oder du denkst darüber nach, ob das Problem statt der Überstunden möglicherweise ganz woanders liegt (z.B. in der Sorge, ob und wie es überhaupt weiter geht). Dann lässt sich darüber reden.

    Gruß,
    werner

    Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
    Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von DerDom Beitrag anzeigen
      Guten Tag,

      bei uns in der Firma muss wegen fehlender Arbeit immer einer von uns Überstunden abbauen, was an sich nicht das Problem ist.
      Was uns nicht gefällt ist das der Leiharbeiter immer in der Firma ist.
      ....
      Ist das Rechtens?

      Ihr habt Arbeitsverträge nehmen wir zur Einfachheit mal an da steht Wochenarbeitszeit 40h drin.

      So jetzt habt ihr aber offensichtlich die letzten Wochen und Monate mehr als 40h/Woche gearbeitet, sonst hättet ihr ja keine Überstunden.
      Der AG hat also Arbeitszeit über die vereinbarte Arbeitszeit schon abgerufen.

      Grundsätzlich hängt alles natürlich auch von den Vereinbarungen zu Überstunden, flexibler Arbeitszeit usw usw ab, allerdings ihr habt schon mehr gearbeitet als vereinbart, wieso sollte es also nicht rechtens sein, dass der AG jetzt entscheidet wieder weniger zu arbeiten, um sich im Durchschnitt an die vertragliche Regelung zu halten?



      Kommentar


      • #4
        hier wird ein Arbeitsschutzgesetz eingehalten, und das ist gut so.
        genieße doch mal, dass du Freizeit hast, oder weiß du damit nichts anzufangen?
        geh spazieren und stärke deinen Körper.

        Gruß
        Meistermacher

        Kommentar


        • #5
          ich habe sogar schon einmal eine Leiharbeitnehmerin angeheuert, DAMIT die Kollegen von ihren Überstunden runterkommen und etwas abbauen können. Die Kollegen und unser Betriebsrat fanden das klasse.

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X