Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist ein Gesprächsnotiz?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist ein Gesprächsnotiz?

    Hey leute,

    ist dieses Schreiben hier eine abmahnung oder wie genau muss ich das verstehen?

    https://www.directupload.net/file/d/...xn35wn_png.htm

  • #2
    Zitat von matteo1301 Beitrag anzeigen
    Hey leute,

    ist dieses Schreiben hier eine abmahnung
    Ja.


    ......................... ......................... ......................... ......................... ......................... .

    Kommentar


    • #3
      ja es kann als Abmahnung angesehen werden ist jedoch ggf. anfechtbar, die Frage ist, steht ausdrücklich im Arbeitsvertrag drin, dass man sich 30 Minuten vor Schichtbeginn AU melden muss? Da deine Schicht scheinbar um 10:15 beginnt, steht irgendwo ausdrücklich das die um 10:15 beginnt. Ist die Hotline immer besetzt (24 Stunden rund um die Uhr) und werden immer alle anrufe angenommen?
      Weiterhin kann ein Arbeitgeber mich verpflichten, in meiner Freizeit eine betriebliche Handlung auszuführen, das bezweifel ich, ober werde ihr ab 30 Minuten vor Schichtbeginn bezahlt?
      also
      Ja du bist abgemahnt,
      aber ob diese Abmahnung berechtigt ist kannst nur du feststellen, wenn du die Regeln, die bei euch gelten dir bekannt sind und der Arbeitgeber auch das Recht hat dinge zu verlangen, die außerhalb deiner vertraglich geschuldeten Leistung fallen.
      Also die Telefongebühren trägt der Ag und die halbe Stunde Bereitschaft vor der Arbeitszeit.
      ich würde diese Abmahnung in die Tonne kloppen, wenn er hieraus eine Kündigung ableitet dann vor dem Arbeitsgericht mitteilen, dass du so schnell wie möglich deine Abwesenheit dargestellt hast, der Arbeitgeber dir kein Telefon zur Meldung zur Verfügung gestellt hat (Diensttelefon), du auf dem Weg zur Arbeit festgestellt hast, das etwas mit dir nicht stimmt und dann umgehend zum Arzt gegangen bist und dich gemeldet hast und du deshalb der Meinung bist, dass du dich an deinen AV gehalten hast.

      gruß
      Meistermacher

      Kommentar


      • #4
        Zitat von meistermacher Beitrag anzeigen
        ja es kann als Abmahnung angesehen werden ist jedoch ggf. anfechtbar, die Frage ist, steht ausdrücklich im Arbeitsvertrag drin, dass man sich 30 Minuten vor Schichtbeginn AU melden muss? Da deine Schicht scheinbar um 10:15 beginnt, steht irgendwo ausdrücklich das die um 10:15 beginnt. Ist die Hotline immer besetzt (24 Stunden rund um die Uhr) und werden immer alle anrufe angenommen?
        Weiterhin kann ein Arbeitgeber mich verpflichten, in meiner Freizeit eine betriebliche Handlung auszuführen, das bezweifel ich, ober werde ihr ab 30 Minuten vor Schichtbeginn bezahlt?
        also
        Ja du bist abgemahnt,
        aber ob diese Abmahnung berechtigt ist kannst nur du feststellen, wenn du die Regeln, die bei euch gelten dir bekannt sind und der Arbeitgeber auch das Recht hat dinge zu verlangen, die außerhalb deiner vertraglich geschuldeten Leistung fallen.
        Also die Telefongebühren trägt der Ag und die halbe Stunde Bereitschaft vor der Arbeitszeit.
        ich würde diese Abmahnung in die Tonne kloppen, wenn er hieraus eine Kündigung ableitet dann vor dem Arbeitsgericht mitteilen, dass du so schnell wie möglich deine Abwesenheit dargestellt hast, der Arbeitgeber dir kein Telefon zur Meldung zur Verfügung gestellt hat (Diensttelefon), du auf dem Weg zur Arbeit festgestellt hast, das etwas mit dir nicht stimmt und dann umgehend zum Arzt gegangen bist und dich gemeldet hast und du deshalb der Meinung bist, dass du dich an deinen AV gehalten hast.

        gruß
        Meistermacher
        Ich habe da eben angerufen und selbst diese Person konnte mir nicht konkret sagen ob es als Abmahnung gilt. Aber man sagte mir auch das eine Abmahnung bei der firma auch als Abmahnung betitelt wird. Das könne auch nur so eine vorstufe für eine Abmahnung sein was ich da bekommen habe. Schichtbeginn ist 10:15. Man muss sich also spätestens bis 9:45 Uhr gemeldet haben. Den Anruf nimmt keine Person entgegen, man hinterlässt nur eine Nachricht wie Name und den Grund für Abwesenheit und wie lange (Normal bei über 1,500 Mitarbeiter).

        30 Minuten vor Schichtbeginn werden wir nicht bezahlt.

        Kommentar


        • #5
          hallo matto, also dann kann es auch nicht abgemahnt werden, weil es nicht zu deiner Arbeitszeit gehört meine Auffassung. Aber lassen wir das. Was sagt denn der BR dazu?

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X