Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

    Guten Abend
    ich bin im moment bei einer Leihfirma tätig,ich fahre für die DB im ICE in der Gegeng rum,bin bis zu 13 Stunden unterwegs und bekomme meine Unterbrechung zwischen Zügen nicht bezahlt.
    Heißt über 200 Stunden Arbeit im Monat und nur 130 Stunden Vergütung,ich weiß aber nicht ob es die Leihfirma in die eigene Tasche steckt oder ob die DB es nicht an die Leihfirmen auszahlt(wäre hilfreich wenn ich genau wüsste wer mich abzockt bin für jeden Vorschlag offen),da wollte ich fragen ob es nicht einen Punkt im Gesetztbuch gibt der sowas verbietet,oder was man dagegen tun kann ohne seine Arbeit zu verlieren.
    Danke im voraus.

  • #2
    AW: 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

    Guten Abend
    ich bin im moment bei einer Leihfirma tätig,ich fahre für die DB im ICE in der Gegeng rum,
    is doch leicht verdientes Geld.

    bin bis zu 13 Stunden unterwegs und bekomme meine Unterbrechung zwischen Zügen nicht bezahlt.
    In der Zeit Arbeitest Du ja auch nicht.

    Heißt über 200 Stunden Arbeit im Monat und nur 130 Stunden Vergütung,ich weiß aber nicht ob es die Leihfirma in die eigene Tasche steckt oder ob die DB es nicht an die Leihfirmen auszahlt(wäre hilfreich wenn ich genau wüsste wer mich abzockt bin für jeden Vorschlag offen),
    Schön wäre es wenn man eine Glaskugel hätte.

    da wollte ich fragen ob es nicht einen Punkt im Gesetztbuch gibt der sowas verbietet,oder was man dagegen tun kann ohne seine Arbeit zu verlieren.
    Was soll verboten werden, dass der AG sich um Aufträge bemüht?


    Moin, Moin,
    BIG

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
    Franz Kafka

    Kommentar


    • #3
      AW: 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

      Hallo

      Wie lange sind die Unterbrechungen? Es gibt doch sicher auch mal Verspätungen, oder? Da könnte man ja auch mal versuchen, etwas Positives abzugewinnen. Die Zauberpassage des ArbZG könnte diese sein:

      ArbZG § 4 Ruhepausen

      Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

      Gruß,
      LeoLo
      Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

      Kommentar


      • #4
        AW: 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

        Zitat von YearOne Beitrag anzeigen
        Guten Abend
        ich bin im moment bei einer Leihfirma tätig,ich fahre für die DB im ICE in der Gegeng rum,bin bis zu 13 Stunden unterwegs und bekomme meine Unterbrechung zwischen Zügen nicht bezahlt.
        Heißt über 200 Stunden Arbeit im Monat und nur 130 Stunden Vergütung,ich weiß aber nicht ob es die Leihfirma in die eigene Tasche steckt oder ob die DB es nicht an die Leihfirmen auszahlt(wäre hilfreich wenn ich genau wüsste wer mich abzockt bin für jeden Vorschlag offen),da wollte ich fragen ob es nicht einen Punkt im Gesetztbuch gibt der sowas verbietet,oder was man dagegen tun kann ohne seine Arbeit zu verlieren.
        Danke im voraus.
        schau doch mal in das einschlägige tarifwerk
        vielleicht wäre auch eine anfrage beim betriebsrat hilfreich

        im öffentlichen personenverkehr sind sog. "geteilte dienste" keine seltenheit
        (X stunden hinfahrt im zug bezahlt, X stunden aufenthalt wo auch immer unbezahlt, X stunden rückfahrt im zug bezahlt oder so ähnlich)

        Kommentar


        • #5
          AW: 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

          bin bis zu 13 Stunden unterwegs und bekomme meine Unterbrechung zwischen Zügen nicht bezahlt.
          In der Zeit Arbeitest Du ja auch nicht.

          Komischerweise bekommen die Festeingestellten ihre Unterbrechung bezahlt,ich habe meine Uniform an,ich bin im Dienst,muss auskünfte geben sofern ein Fahrgst etwas verlangt und muss auf meine Arbeitsutensilen aufpassen.
          Anders gesagt Dienst bzw. Arbeitszeit die nicht bezahlt wird.

          da wollte ich fragen ob es nicht einen Punkt im Gesetztbuch gibt der sowas verbietet,oder was man dagegen tun kann ohne seine Arbeit zu verlieren.
          Was soll verboten werden, dass der AG sich um Aufträge bemüht?

          Wenn sich der AG wircklich um Aufträge bemühen würde,würde der AG die ganze Dienstzeit bezahlen,die Leihfirmen könnten mehr leute einstellen und somit gebe es zumindest,wenn auch nicht viele,weniger Arbeitslose weil der einzelne weniger arbeiten müsste.Aber die DB inwestiert es lieber in andere sachen.

          Kommentar


          • #6
            AW: 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

            Hallo

            Wie lange sind die Unterbrechungen? Es gibt doch sicher auch mal Verspätungen, oder? Da könnte man ja auch mal versuchen, etwas Positives abzugewinnen. Die Zauberpassage des ArbZG könnte diese sein:

            ArbZG § 4 Ruhepausen

            Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

            Gruß,
            LeoLo


            Die unterbrechung dauert an,von jeweils 10min bis 50min,am ende des Tages sind aber immer bis zu 6std unterbrechung.
            Besonders schlimm ist diese eine Tour wo man genau die hälfte des tages bezahlt bekommt sprich 12std Arbeit 6std Vergütung.
            Ich glaube ArbZG § 4 Ruhepausen mich nicht weiter da ich des höflichkeitshalber nicht abgezogen bekomme da mir jede einzelne unterbrechung abgezogen wird.

            Kommentar


            • #7
              AW: 10 Stunden Arbeit 5 Stunden Bezahlung

              schau doch mal in das einschlägige tarifwerk
              vielleicht wäre auch eine anfrage beim betriebsrat hilfreich

              im öffentlichen personenverkehr sind sog. "geteilte dienste" keine seltenheit
              (X stunden hinfahrt im zug bezahlt, X stunden aufenthalt wo auch immer unbezahlt, X stunden rückfahrt im zug bezahlt oder so ähnlich)

              Wenn es sich nur um 2-3std handeln würde könnte ich damit noch leben,aber teilweise bekomme ich wircklich nur die hälfte vom tag bezahlt.
              Einen Betriebsrat gibt es nicht,da wir nur Leiharbeiter sind und im Tarifwerk steht 8.15 die std von den unbezahlten unterbrechungen keine Rede.

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Google

              Einklappen
              Lädt...
              X