Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anstellung von Ausländischen Mitarbeitern im Ausland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anstellung von Ausländischen Mitarbeitern im Ausland

    Hi,
    wenn man aus seiner deutschen Firma heraus z.B. indische Programmierer in Indien beschäftigen möchte, wie wirkt sich das arbeitsrechtlich aus ?
    In Deutschland wird ja auch Gebrauch von international angestellten ausländischen Mitarbeitern gemacht, Gibt es dazu eine Art Leitfaden was von deutscher Seite her zu beachten ist ? Außerdem sind Info's über die zu beachtenden Dinge im Fremdland genauso interessant.

    LG,
    Frank

  • #2
    Zitat von Frank1000 Beitrag anzeigen
    Gibt es dazu eine Art Leitfaden was von deutscher Seite her zu beachten ist ? Außerdem sind Info's über die zu beachtenden Dinge im Fremdland genauso interessant.
    Hallo,

    dazu wendest du dich am besten an die Kammer (IHK, Handwerkskammer usw.), in der dein Unternehmen Mitglied ist.

    Gruß,
    werner
    Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
    Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

    Kommentar


    • #3
      Ich würde mal sagen, üblicherwiese beauftragt man damit "einfach" ne indische Softwarefirma, als Auftragnehmer. Ich glaub kaum dass irgendwer wirklich indische Mitarbeiter in Indien als eigene Arbeitnehmer beschäftigt, mal abgesehen von wirklich großen Firman die dazu Tochtergesellschaften dort gründen. Aber dann sind die Inder auch nicht bei der deutschen Firma angestellt, sondern in der indischen Tochter und es gilt indisches Recht. Die Tochter wird dann mit Programmieraufträgen beauftragt.

      Macht man dann die indische Tochter zu, können die zumindest nicht vor dem deutschen Arbeitsgericht klagen :-)))

      Kommentar


      • #4
        ok Danke

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X