Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeiten und Touren fahren trotz Fahrverbot

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeiten und Touren fahren trotz Fahrverbot

    Hallo Zusammen,

    ich habe heute einen Bescheid erhalten, dass ich ein 3 monatiges Fahrverbot erteilt bekomme, allerdings muss ich für meinen Beruf in der Pflege Touren fahren. Da meine Patienten oft in Ortschaften wohnen, die weit weg sind und ich sie zu festen Zeiten besuchen muss, kann ich nicht mit dem Bus fahren.
    Gibt es eventuell Möglichkeiten, dieses Fahrverbot zu umgehen? Fällt mein Fall auch unter die folgenden Beispiele: "Die Gründe, die angeführt werden können, um ein Fahrverbot zu umgehen, müssen gravierend sein. So kann Augenblicksversagen, ein vorliegender Härtefall (z. B. Bedrohung der Existenz) oder auch ein Härtefall Dritter (wenn z. B. pflegebedürftige Angehörige unter dem Fahrverbot leiden würden) dazu führen, dass Richter einer Umwandlung des Fahrverbotes zustimmen." (Quelle: http://www.punkte-flensburg. de/fahrverbot/umgehen/ )

    P.S. Das Fahrverbot ist entstanden durch betrunkenes Fahrrad fahren....und ja ich weiß wie blöd das ist. Bitte keine schlauen Tipps dazu geben.

  • #2
    Hallo,

    vor Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand. Versuche in der Stellungnahme zu erklären, dass du deinen Arbeitsplatz verlierst. Vielleicht kommst du dann mit einer höheren Strafe weg.

    Gruß
    Hubertus

    Kommentar


    • #3
      Er / Sie / Es macht eh immer nur in Backlinks hier im Forum - eine Antwort wird nicht interessieren.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        warum wird er/sie/es dann nicht gelöscht?

        Gruß
        Hubertus

        Kommentar


        • #5
          Zitat von forumadmin Beitrag anzeigen
          Er / Sie / Es macht eh immer nur in Backlinks hier im Forum - eine Antwort wird nicht interessieren.
          Dann würd ich auch den Spamlink löschen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von forumadmin Beitrag anzeigen
            Er / Sie / Es macht eh immer nur in Backlinks hier im Forum - eine Antwort wird nicht interessieren.
            Er/ Sie / Es - Ein "Er" ist übrigens korrekt. Ist wirklich an einer Antwort interessiert.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von R.Haas_ Beitrag anzeigen
              ... Ist wirklich an einer Antwort interessiert.
              Hallo,

              dann solltest du die Frage besser in einem Forum stellen, das sich mit Verkehrsrecht beschäftigt. Hier im Forum geht es dann möglicherweise um die Folgefrage „Führerschein weg, AG will kündigen, was nun?“

              In der Tat sind einige deiner Beiträge mit Werbelinks unterlegt. Deshalb hat der*die Administrator*in dich angezählt. An anderen Stellen hast du wiederum den Eindruck vermittelt, dich ernsthaft zu beteiligen - während sich Spammer sonst eher durch unsinnige Beiträge auszeichnen.

              Verzichte also bitte auf solche Links, wenn du hier tatsächlich mitmachen möchtest.

              Gruß,
              werner
              Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
              Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

              Kommentar


              • #8
                Da ich den Führerschein für meinen Job brauche, dachte ich es gehört hier in das Forum rein. Aber nun ok.
                Wie ich auch schon mal angemerkt habe, versteh ich das Problem nicht bei der Nennung externer Quellen. Ich gebe gerne an, wo ich meine Informationen her habe, das untermauert aus meiner Sicht, die Seriosität der Aussage.

                Kommentar


                • #9
                  Die Frage des Fahrverbotes ist eine verkehrs- und strafrechtliche. Da wendet man sich am besten an einen Rechtsanwalt, der darauf spezialisiert ist. Das Argument "brauch ich beruflich" kann vielleicht funktionieren. Der zuständige Richter kann aber auch sagen "gerade jemand der beruflich fährt muss besonders scharf beurteilt werden."

                  Die arbeitsrechtliche Frage wäre, was ist wenn das Fahrverbot so bleibt. Bei 3 Monaten kann man es nicht mit dem Urlaub abdecken. Der Arbeitgeber könnte kündigen, weil man nicht mehr einsetzbar ist. Mögliche Alternativen wären: mit dem Fahrrad fahren (das darf aber nicht zusätzliche Arbeitszeit kosten), sich selbst einen Chauffeur suchen (der muss nicht der Arbeitgeber bezahlen und er kann es auch verbieten wenn es um einen Dienstwagen geht), andere Touren übernehmen (wenn der AG und die Kollegen einverstanden sind).

                  Falls man examinierter Alten- oder Krankenpfleger ist, kann man auch in ein Altenheim oder ein Krankenhaus wechseln, da sollte es genug freie Stellen geben für Fachkräfte. Allerdings dürfen auch diese Einrichtungen ein Führungszeugnis verlangen und könnten bei einem Eintrag wegen Trunkenheit die Einstellung ablehnen (persönlich unzuverlässig, wer betrunken fährt könnte auch für eine besonders verantwortungsvolle Arbeit ungeeignet sein).

                  E.D.


                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn deine Existenz so sehr von deinem Job abhängt, ist dein Fall sicherlich wichtig, aber die Tatsache, dass du betrunken auf dem Rad warst, wird dir das Genick brechen, wenn du dich wehrst.
                    Hätte man dich geblitzt, weil du einen Patienten ins KH gefahren hast, hättest du noch eine Grundlage, aber du hast einen sehr dummen Fehler gemacht und wirst jetzt die Konsequenzen dafür tragen müssen.
                    Für diese Zeit wirst du dir einen Fahrer suchen müssen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für den Tipp E.D. ich habe nun einen Anwalt mit der Angelegenheit betraut gemacht und hoffe nun auf das Beste!

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Google

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X