Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitgeber kürzt Urlaub

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitgeber kürzt Urlaub

    Guten Tag,


    meine Frage betrifft den folgenden Sachverhalt.

    Wie verhält es sich wenn der Arbeitgeber einem zu Anfang des Jahres die Urlaubstage falsch berechnet hat, in diesem Fall ein par Tag zu viel gut geschrieben hat, können diese einfach gekürzt werden?

    Anfang 2019 wurden die Urlaubstage falsch berechnet und diese monatlich auf der Abrechnung aufgeführt und man geht von einem Überhang aus letztem Jahr aus. Nach 6 Monaten kommt nun der Arbeitgeber und streicht diese Mehrtage.
    Kann er dies einfach so machen? Immerhin sind bereits 6 Monate vergangen und die Urlaubstage wurden monatlich "bestätigt" mit der Gehaltsabrechnung.
    Die Mehrtage wurde noch nicht genommen bzw. es ist noch genug Resturlaub vorhanden um die Tage ohne Minus für 2020 zu streichen.


    § 5 Abs. 3 BUrlG bezieht sich hier nur auf bereits genommenen Urlaub, fällt hier glaube ich raus.
    §§ 812 ff. BGB hier nach gilt es diese einfach zur streichen und der AG ist im Recht.
    § 814 BGB wäre für mich bei dem vorliegenden Fall ausschlaggebend, da die Laufzeit über 6 Monate doch mit für den AN sprechen muss und der AG nicht einfach kürzen darf.


    Danke für Ihre Antwort
    Zuletzt geändert von HSchreuer; 01.07.2019, 12:03.

  • #2
    Die Tage wurden doch nicht nicht gewährt oder?

    Also wird auch nichts zurück gefordert. Es wird lediglich eine falsche Auskunft korrigiert.

    Von daher sehe ich da keine Chance die zu viel ausgewiesenen Tage auch zu bekommen.

    Kommentar

    Unconfigured Ad Widget

    Einklappen

    Google

    Einklappen
    Lädt...
    X