Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Carly

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Carly

    Hallo zusammen,


    ich stehe vor einem für mich grossem Problem.

    Seit nun 3 Jahren arbeite ich in Teilzeit, 30 Stunden.

    Nun soll meine Arbeitszeit für das nächste halbe Jahr um 10 Stunden wöchentlich erhöht werden.


    Da ich mir mein Leben auch mit meinem Enkel jetzt so eingerichtet habe, passt mir das überhaupt nicht.

    Ich gehe in 5 Jahren in Rente und möchte auch keinen neuen Job mehr suchen müssen, aber auch nicht mehr in Vollzeit gehen.


    Für die Firma ist die Umstellung schon notwendig.

    Muss ich akzeptieren?


    Einen Betriebsrat haben wir nicht, mit reden erreiche ich bei meinem Chef nichts ausser *das ist kein Ponyhof, dann müssen Sie sich einen neuen Job suchen".


    Ich bin ziemlich verzweifelt deshalb, auch weil ich dann nicht mehr auf meinen Enkel aufpassen kann wenn meine Tochter arbeit.

    Danke schonmal und einen schönen Sonntag noch

  • #2
    dopp.

    Kommentar


    • #3
      Ich habe versehentlich meinen Nick in die überschrift.

      Der Titel sollte heissen:

      "TZ Job von 30 Wochenstunden soll 8 bis 10 Stunden wöchentlich erhöht werden".

      Kann ein Moderator das vielleicht ändern?

      Vielen Dank schonmal

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        was steht denn im Vertrag zur Dauer der Stundenreduzierung?

        Gruß
        Hubertus

        Kommentar


        • #5
          Wie groß ist die Firma?

          Kommentar


          • #6
            Hallo, in meinem Arbeitsvertrag steht 30 Stunden,

            unsere Firma hat keinen Betriebsrat, ca. 40 Mitarbeiter

            Kommentar


            • #7
              Ok dann hast du Kündigungsschutz und es gilt was im Vertrag steht,

              Dein AG kann dich nicht zwingen mehr zu arbeiten, Verträge gelten auf beiden Seiten, auch auf dem Ponyhof.

              Als Alternative lass dir vom AG ne Kinderbetreuung bezahlen :-)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von matthias Beitrag anzeigen
                Ok dann hast du Kündigungsschutz und es gilt was im Vertrag steht,

                Dein AG kann dich nicht zwingen mehr zu arbeiten, Verträge gelten auf beiden Seiten, auch auf dem Ponyhof.

                Als Alternative lass dir vom AG ne Kinderbetreuung bezahlen :-)
                Hallo und danke für deine Antwort.

                Ich habe Angst dass sie mir kündigen weil neue Öffnungszeiten eben andere Arbeitszeiten notwendig machen.

                Ich gehe in ein paar Jahren in Rente, bekomme nirgendwo mehr so gute Konditionen wie jetzt,

                aber so viel mehr arbeiten will ich auch auf keinen Fall.

                Es ist ja nicht mein Kind, nur Enkel.

                Ich habe schon eine Mail aufgesetzt wo ich unseren Direktor in cc nehme.
                Meinen Chef interessiert es eh nicht.

                weiss nur nicht ob ich schreiben darf dass ich nicht so viel arbeiten will.

                Ich habe null Ahnung wer da mehr Rechte hat bzw ob ich überhaupt andere habe als neuen Job suchen.

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Google

                Einklappen
                Lädt...
                X