Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lanparty im Büro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lanparty im Büro

    Guten morgen,

    ein Bekannter hat mir erzählt, dass er mit einigen Kollegen am Wochenende in den Büroräumen seines Arbeitgebers eine Lanparty machen will.
    So wie ich es verstanden habe, ist hierüber keiner seiner Chefs informiert.

    Er will dabei ausschließlich private Geräte nutzen.

    Ich halte dieses Verhalten für einen fristlosen Kündigungsgrund.
    Gibt es hierzu konkrete Rechtsprechung oder lassen sich andere Entscheidungen analog interpretieren?
    Vielen Dank für die Antworten.

    Dlawedor
    Zuletzt geändert von Dlawedor; 18.11.2009, 07:30.
    Im öD ist es Pflicht, viel zu reden, und Nichts zu sagen.

  • #2
    AW: Lanparty im Büro

    Zitat von Dlawedor Beitrag anzeigen
    Guten morgen,

    ein Bekannter hat mir erzählt, dass er mit einigen Kollegen am Wochenende in den Büroräumen seines Arbeitgebers eine Lanparty machen will. Er will dabei ausschließlich private Geräte nutzen.
    Ich halte dieses Verhalten für einen fristlosen Kündigungsgrund.
    Gibt es hierzu konkrete Rechtsprechung oder lassen sich andere Entscheidungen analog interpretieren?
    Vielen Dank für die Antworten.

    Dlawedor
    Er wird das doch mit dem AG abgesprochen haben.

    Kommentar


    • #3
      AW: Lanparty im Büro

      Danke für die schnelle Antwort, aber ich habe meine Frage noch ergänzt.
      Die Büroräume können auch ohne Wissen des Arbeitgebers von den Mitarbeitern betreten werden; und nach seiner Ausdrucksweise, ist keiner seiner Chefs informiert.
      Im öD ist es Pflicht, viel zu reden, und Nichts zu sagen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Lanparty im Büro

        Das ist natürlich dumm.
        Ob das eine fristlose Kündigung wert ist, kann ich nicht beurteilen.
        Aber nur weil die Putzfrau einen Schlüssel hat, darf sie noch lange keine Party feiern.

        Kommentar


        • #5
          AW: Lanparty im Büro

          Hallo

          Wie groß ist die Firma? Sind alle beteiligten "Kollegen" auch Betriebsangehörige? (Heute sind "Kollegen" ja nicht immer "Kollegen" sondern auch "Kumpels" oder "Freundchen" oder...)

          Gruß,
          LeoLo
          Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

          Kommentar


          • #6
            AW: Lanparty im Büro

            Zitat von LeoLo Beitrag anzeigen
            Hallo

            Wie groß ist die Firma? Sind alle beteiligten "Kollegen" auch Betriebsangehörige?
            Gruß,
            LeoLo
            Das Unternehmen hat mehr als 100 Beschäftigte und es handelt sich bei den Kollegen ebenfalls um Beschäftigte des Unternehmens.
            Im öD ist es Pflicht, viel zu reden, und Nichts zu sagen.

            Kommentar


            • #7
              AW: Lanparty im Büro

              Warum fragen sie nicht einfach?

              Kommentar


              • #8
                AW: Lanparty im Büro

                Fragen ist das richtige Verhalten - wenn der Chef nichts dagegen hat, dann ist alles OK, wenn er aber etwas dagegen hat, dann sollte man sich den Ärger sparen und die LAN in einer Privatwohnung machen!

                PS: Manche Chefs fahren am WE ins Büro um mal in Ruhe Sachen zu erledigen...

                Kommentar


                • #9
                  AW: Lanparty im Büro

                  Hallo

                  Der Vorteil ist, daß für alle Kündigungsschutz besteht, sofern sie mehr als 6 Monate dort beschäftigt sind.
                  Ein weiterer Vorteil ist, daß es selten vorkommt, daß man gleich eine ganze Bande von AN fristlos kündigt.
                  Der Nachteil ist, daß wenn es AG gibt, die jemanden nach 14 Jahren Betriebszugehörigkeit fristlos kündigen, weil er sein Handy auf Kosten des AG aufgeladen hat (Höhe der "gaklauten" Stromkosten: 0,014 Cent), eine LAN-Party auf Kosten des AG durchaus gute Ansatzpunkte für einen Personalabbau ohne Sozialplan liefert.

                  Übrigens, nur damit das Schreckgespenst nicht allzu nebulös bleibt: Ich als AG würde tatsächlich alle beteiligten AN fristlos kündigen. Aber das überrascht vermutlich keinen hier

                  Gruß,
                  LeoLo
                  Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Lanparty im Büro

                    Zitat von LeoLo Beitrag anzeigen
                    Hallo

                    Der Vorteil ist, daß für alle Kündigungsschutz besteht, sofern sie mehr als 6 Monate dort beschäftigt sind.
                    Ein weiterer Vorteil ist, daß es selten vorkommt, daß man gleich eine ganze Bande von AN fristlos kündigt.
                    Der Nachteil ist, daß wenn es AG gibt, die jemanden nach 14 Jahren Betriebszugehörigkeit fristlos kündigen, weil er sein Handy auf Kosten des AG aufgeladen hat (Höhe der "gaklauten" Stromkosten: 0,014 Cent), eine LAN-Party auf Kosten des AG durchaus gute Ansatzpunkte für einen Personalabbau ohne Sozialplan liefert.

                    Übrigens, nur damit das Schreckgespenst nicht allzu nebulös bleibt: Ich als AG würde tatsächlich alle beteiligten AN fristlos kündigen. Aber das überrascht vermutlich keinen hier

                    Gruß,
                    LeoLo
                    Übrigens, nur damit das Schreckgespenst nicht allzu nebulös bleibt: Ich als AG würde tatsächlich alle beteiligten AN fristlos kündigen.
                    Mit Recht!
                    Motto: „Lohn- und Arbeitsbedingungen sind nicht das Ergebnis von Billigkeitserwägungen, sondern der Ausdruck realer Machtverhältnisse. Nicht nach Recht und Gerechtigkeit füllt die Entscheidung darüber, ob die Löhne steigen oder fallen, ob Acht- oder
                    Zehnstundenarbeitstag; alle Diskussionen darüber, ob das eine oder andere jeweils richtig und angemessen sei, sind nutzlos, der Stärkere setzt seinen Standpunkt durch.“
                    Dr. Ernst Heller
                    12. November 1925 im Unternehmerorgan „Das Holz“.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Lanparty im Büro

                      Zitat von Dlawedor Beitrag anzeigen
                      Guten morgen,

                      ein Bekannter hat mir erzählt, dass er mit einigen Kollegen am Wochenende in den Büroräumen seines Arbeitgebers eine Lanparty machen will.
                      So wie ich es verstanden habe, ist hierüber keiner seiner Chefs informiert.

                      Er will dabei ausschließlich private Geräte nutzen.

                      Ich halte dieses Verhalten für einen fristlosen Kündigungsgrund.
                      Gibt es hierzu konkrete Rechtsprechung oder lassen sich andere Entscheidungen analog interpretieren?
                      Vielen Dank für die Antworten.

                      Dlawedor
                      Wenn sie ihre privaten Geräte nutzen, verstehe ich nicht, warum das im Büro stattfinden soll.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Lanparty im Büro

                        Ihr zwei bösen Buben
                        Moin, Moin,
                        BIG

                        "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                        Franz Kafka

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Lanparty im Büro

                          Zitat von Fredda Beitrag anzeigen
                          Wenn sie ihre privaten Geräte nutzen, verstehe ich nicht, warum das im Büro stattfinden soll.
                          Vielleicht mehr Platz!
                          Moin, Moin,
                          BIG

                          "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                          Franz Kafka

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Lanparty im Büro

                            Zitat von Fredda Beitrag anzeigen
                            Wenn sie ihre privaten Geräte nutzen, verstehe ich nicht, warum das im Büro stattfinden soll.
                            Fredda, ich vermute, Sie haben zuhause ein eigenes Spielzimmer so mit ca. 50qm, 10 Tischen und bequemen Stühlen und guter Internetanbindung?

                            Sie Glückliche!

                            Mein Arbeitszimmer ist nur 30qm groß und der Schatten meines Swimmingpools stört schon sehr. Vor allem weil die importierten Palmen viel Sonne brauchen. Auch der Fußweg vom Schreibtisch zum Kühlschrank fällt mit 15 Minuten zu üppig aus. Da fällt mir ein, ich muß meinen Butler anrufen, daß der meinen Golfbuggy auflädt, den ich dafür immer nutze!



                            Gruß,
                            LeoLo
                            Wer sich die Anwaltskosten für eine Beratung nicht leisten kann und keine Versicherung hat, die einspringt, hat die Möglichkeit, Beratungshilfe beim Amtsgericht am Wohnort zu beantragen (außer in Hamburg und Bremen). Eine fachanwaltliche Erstberatung kostet dann eine Selbstbeteiligung von derzeit 10,00 €. Der Rechtsanwalt erhält vom Gericht dann eine Pauschale für Beratung und ggf erste außergerichtliche Tätigkeiten. Im Falle eines Prozesses kann man wiederum Prozesskostenhilfe beantragen.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Lanparty im Büro

                              Zitat von LeoLo Beitrag anzeigen
                              Fredda, ich vermute, Sie haben zuhause ein eigenes Spielzimmer so mit ca. 50qm, 10 Tischen und bequemen Stühlen und guter Internetanbindung?

                              Sie Glückliche!

                              Mein Arbeitszimmer ist nur 30qm groß und der Schatten meines Swimmingpools stört schon sehr. Vor allem weil die importierten Palmen viel Sonne brauchen. Auch der Fußweg vom Schreibtisch zum Kühlschrank fällt mit 15 Minuten zu üppig aus. Da fällt mir ein, ich muß meinen Butler anrufen, daß der meinen Golfbuggy auflädt, den ich dafür immer nutze!
                              Das sind nu mal die Privilege der echten Fürsten

                              Gruß,
                              LeoLo
                              ------------------
                              Moin, Moin,
                              BIG

                              "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                              Franz Kafka

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X