Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

    Mein Arbeitgeber starte demnächst eine Messe mit anschliessender Feier für seine Kunden.....
    Zeit 9.00 - 18.00 Messe

    18.00 - open end Feier

    so unser Chef schreibt uns vor auch auf die feier zu gehen
    obwohl wie dafür nichts bekommen!!! Ist das rechtens
    dass wir unsere Privatzeit für Kundenbelustigung verbringen
    müssen???

  • #2
    AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

    Auf solchen Feiern gibt es in der Regel auch Essen und Getränke...
    Oder sollt ihr auf der Feier arbeiten (kelnnern)?

    Kommentar


    • #3
      AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

      Schau mal ob Dir das weiterhilft.

      http://www.kanzlei-prof-schweizer.de...anstaltung.pdf
      Harmonie exestiert nur in Träumen und in Phantasie

      Kommentar


      • #4
        AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

        Zitat von johannes Beitrag anzeigen
        Auf solchen Feiern gibt es in der Regel auch Essen und Getränke...
        Oder sollt ihr auf der Feier arbeiten (kelnnern)?
        nein wir sollen nicht arbeiten , wir sollen nur da sein
        um dazu sein .
        Aber wegen Essen und Getränke bleibe ich nicht
        da. Ich oder wir haben doch in der Freizeit besseres
        zu tun wie die Firma.......

        Kommentar


        • #5
          AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

          Zitat von johannes Beitrag anzeigen
          Auf solchen Feiern gibt es in der Regel auch Essen und Getränke...
          Oder sollt ihr auf der Feier arbeiten (kelnnern)?
          Mit Kunden essen und trinken ist auch Arbeit, mitunter sogar eine sehr harte.

          Wirklich verlangen kann es der Chef nicht. Wenn er Anwesenheitspflicht verordnet, dann gilt das als Arbeitszeit. Das wäre - je nach arbeitsvertraglicher Vereinbarung - eventuell möglich, allerdings nur im Rahmen des Arbeitszeitgesetzes. Und da bleibt nach 9 Stunden Messe nicht mehr viel übrig.

          Klaus II

          Kommentar


          • #6
            AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

            Handelt es sich nur um diesen einen Tag?
            Arbeitsrecht hin oder her,aber ich find es seltsam, dass man diesbezüglich
            so auf`s Geld schaut. Messen sind Stress, aber wahnsinnig interessant.
            Kundenkontakte find ich wichtig und man sollte auch mal im Interesse des AG
            nicht so kleinlich sein.

            Kommentar


            • #7
              AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

              Zitat von kaipi Beitrag anzeigen
              Handelt es sich nur um diesen einen Tag?
              Arbeitsrecht hin oder her,aber ich find es seltsam, dass man diesbezüglich
              so auf`s Geld schaut. Messen sind Stress, aber wahnsinnig interessant.
              Kundenkontakte find ich wichtig und man sollte auch mal im Interesse des AG
              nicht so kleinlich sein.
              Und warum ist der AG kleinlich indem er eine Anwesenheit fordert?
              Harmonie exestiert nur in Träumen und in Phantasie

              Kommentar


              • #8
                AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

                Zitat von kaipi Beitrag anzeigen
                Handelt es sich nur um diesen einen Tag?
                Arbeitsrecht hin oder her,aber ich find es seltsam, dass man diesbezüglich
                so auf`s Geld schaut. Messen sind Stress, aber wahnsinnig interessant.
                Kundenkontakte find ich wichtig und man sollte auch mal im Interesse des AG
                nicht so kleinlich sein.
                Andersrum wird ein Schuh draus. Der AG soll mal nicht so knickerig sein und das Geschäftsessen als Überstunden bezahlen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

                  Mal unabhängig von der rechtlichen Situation:

                  Wenn du mal die Zeiten zusammenaddierst, die du in den letzten Monaten während der Arbeitszeit Privates erledigt hast (Telefonieren, Internet, rauchen gehen, Kopien für den Eigenbedarf machen usw), passt das eventuell mit den Stunden zusammen, die du in deiner Freizeit mit Kunden beim Essen verbringen sollst?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

                    Der AG will damit wohl die "gute" Stimmung in der FA belegen. Natürlich kann er nicht über eure Freizeit bestimmen und euch dazu zwingen bei der Feierlichkeit teilzunehmen. Allerdings sollte man auch abwegen ob sich der Ärger, der anschließend kommen wird, für ein paar Stunden geopferte Freizeit lohnt. Es könnte ja auch ganz lustig werden wenn mann nicht von vorn herein sich der Sache nicht ganz ablehnend gegenüberstellt. Oder einfach am Anfang dabei sein und sich früher verabschieden ( Hund krank oder so)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

                      Zitat von johannes Beitrag anzeigen
                      Mal unabhängig von der rechtlichen Situation:

                      Wenn du mal die Zeiten zusammenaddierst, die du in den letzten Monaten während der Arbeitszeit Privates erledigt hast (Telefonieren, Internet, rauchen gehen, Kopien für den Eigenbedarf machen usw), passt das eventuell mit den Stunden zusammen, die du in deiner Freizeit mit Kunden beim Essen verbringen sollst?

                      Du fährst ja Geschütze auf, aber der Ansatz ist interessant

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Privatstunden für Arbeitgeber Opfern???

                        Zitat von johannes Beitrag anzeigen
                        Mal unabhängig von der rechtlichen Situation:

                        Wenn du mal die Zeiten zusammenaddierst, die du in den letzten Monaten während der Arbeitszeit Privates erledigt hast (Telefonieren, Internet, rauchen gehen, Kopien für den Eigenbedarf machen usw), passt das eventuell mit den Stunden zusammen, die du in deiner Freizeit mit Kunden beim Essen verbringen sollst?
                        Es gibt, ausser eurer Firma, bestimmt genug andere wo die Angestellten ihren arbeitsvertraglichen Pflichten und darüber hinaus nachkommen. Und es gibt bestimmt auch im privaten wichtigere Dinge als neben dem Chef den Affen zu machen.
                        Der Tod eines Unternehmers führt zu Erben.
                        Die Erben führen zum Tod des Unternehmens.

                        Martin Wehrle

                        Kommentar

                        Ad Widget rechts

                        Einklappen

                        Google

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X