Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Defekte Klima, Hitze, trockene Luft!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Defekte Klima, Hitze, trockene Luft!

    Hallo liebe Arbeitnehmer,

    wir haben ein sehr lästiges Problem in unserem medizinischen Betrieb. Bei der gründung wurde uns eine Klimaanlage installiert, anscheinend von einer "günstigen" Firma, seitdem kann keine andere Firma was mit dieser anfangen um die richtig einzustellen. An manchen Tagen ist es um die 27 Grad Plus, manchmal ist es sehr kalt. Da wir aber eine einheitliche ganzkörper Kleidung und keine eigene anziehen dürfen ist es unerträglich. Außerdem ist die Luft sehr trocken, es fehlt an Sauerstoff und Feuchtigkeit.

    Das kann dich nicht sein, dass der Gesetzgeber für sowas keine Regelungen bereithält.
    Ich hoffe jemand kann mir einen Rat geben, was ich da tun kann. Betriebsrat haben wir leider keinen.

    Viele Grüße Maria

  • #2
    AW: Defekte Klima, Hitze, trockene Luft!

    Zitat von Maria.K Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Arbeitnehmer,

    wir haben ein sehr lästiges Problem in unserem medizinischen Betrieb. Bei der gründung wurde uns eine Klimaanlage installiert, anscheinend von einer "günstigen" Firma, seitdem kann keine andere Firma was mit dieser anfangen um die richtig einzustellen. An manchen Tagen ist es um die 27 Grad Plus, manchmal ist es sehr kalt. Da wir aber eine einheitliche ganzkörper Kleidung und keine eigene anziehen dürfen ist es unerträglich. Außerdem ist die Luft sehr trocken, es fehlt an Sauerstoff und Feuchtigkeit.

    Das kann dich nicht sein, dass der Gesetzgeber für sowas keine Regelungen bereithält.
    Ich hoffe jemand kann mir einen Rat geben, was ich da tun kann. Betriebsrat haben wir leider keinen.

    Viele Grüße Maria
    Suchmaschiene "Arbeitsstättenverordnung " könnte helfen.
    Moin, Moin,
    BIG

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
    Franz Kafka

    Kommentar


    • #3
      AW: Defekte Klima, Hitze, trockene Luft!

      Zitat von Maria.K Beitrag anzeigen
      Hallo liebe Arbeitnehmer,

      wir haben ein sehr lästiges Problem in unserem medizinischen Betrieb. Bei der gründung wurde uns eine Klimaanlage installiert, anscheinend von einer "günstigen" Firma, seitdem kann keine andere Firma was mit dieser anfangen um die richtig einzustellen. An manchen Tagen ist es um die 27 Grad Plus, manchmal ist es sehr kalt. Da wir aber eine einheitliche ganzkörper Kleidung und keine eigene anziehen dürfen ist es unerträglich. Außerdem ist die Luft sehr trocken, es fehlt an Sauerstoff und Feuchtigkeit.

      Das kann dich nicht sein, dass der Gesetzgeber für sowas keine Regelungen bereithält.
      Ich hoffe jemand kann mir einen Rat geben, was ich da tun kann. Betriebsrat haben wir leider keinen.

      Viele Grüße Maria

      ja ist denn schon wieder Sommer?

      Kommentar


      • #4
        AW: Defekte Klima, Hitze, trockene Luft!

        Zitat von Maria.K Beitrag anzeigen
        Hallo liebe Arbeitnehmer,

        wir haben ein sehr lästiges Problem in unserem medizinischen Betrieb. Bei der gründung wurde uns eine Klimaanlage installiert, anscheinend von einer "günstigen" Firma, seitdem kann keine andere Firma was mit dieser anfangen um die richtig einzustellen. An manchen Tagen ist es um die 27 Grad Plus, manchmal ist es sehr kalt. Da wir aber eine einheitliche ganzkörper Kleidung und keine eigene anziehen dürfen ist es unerträglich. Außerdem ist die Luft sehr trocken, es fehlt an Sauerstoff und Feuchtigkeit.

        Das kann dich nicht sein, dass der Gesetzgeber für sowas keine Regelungen bereithält.
        Ich hoffe jemand kann mir einen Rat geben, was ich da tun kann. Betriebsrat haben wir leider keinen.

        Viele Grüße Maria
        Maria,
        gibt es bei euch einen ASA? Wenn ja, wende Dich an ihn.
        Motto: „Lohn- und Arbeitsbedingungen sind nicht das Ergebnis von Billigkeitserwägungen, sondern der Ausdruck realer Machtverhältnisse. Nicht nach Recht und Gerechtigkeit füllt die Entscheidung darüber, ob die Löhne steigen oder fallen, ob Acht- oder
        Zehnstundenarbeitstag; alle Diskussionen darüber, ob das eine oder andere jeweils richtig und angemessen sei, sind nutzlos, der Stärkere setzt seinen Standpunkt durch.“
        Dr. Ernst Heller
        12. November 1925 im Unternehmerorgan „Das Holz“.

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X