Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gehaltsabzug durch Beschädigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gehaltsabzug durch Beschädigung

    Gehaltsabzug bei Beschädigung
    Hallo Furum,

    Mich würde mal interessieren wie folgender fiktiver Fall aussieht:

    Ein Angestellter Kraftfahrer hat während seiner Tätigkeit einen Schaden versacht. Beispielsweise Zündschlüssel im Zündschloss abgebrochen. Natürlich ohne Vorsatz. Hätte dann der Arbeitger das Recht Ihm diesen Schaden vom Gehalt abzuziehen?

    Danke schon mal im Vorraus Fr.

  • #2
    AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

    Zitat von Franz555 Beitrag anzeigen
    Gehaltsabzug bei Beschädigung
    Hallo Furum,

    Mich würde mal interessieren wie folgender fiktiver Fall aussieht:

    Ein Angestellter Kraftfahrer hat während seiner Tätigkeit einen Schaden versacht. Beispielsweise Zündschlüssel im Zündschloss abgebrochen. Natürlich ohne Vorsatz. Hätte dann der Arbeitger das Recht Ihm diesen Schaden vom Gehalt abzuziehen?

    Danke schon mal im Vorraus Fr.
    Suchmaschiene "Arbeitnehmerhaftung"
    Moin, Moin,
    BIG

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
    Franz Kafka

    Kommentar


    • #3
      AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

      Zitat von Franz555 Beitrag anzeigen
      Gehaltsabzug bei Beschädigung
      Hallo Furum,

      Mich würde mal interessieren wie folgender fiktiver Fall aussieht:

      Ein Angestellter Kraftfahrer hat während seiner Tätigkeit einen Schaden versacht. Beispielsweise Zündschlüssel im Zündschloss abgebrochen. Natürlich ohne Vorsatz. Hätte dann der Arbeitger das Recht Ihm diesen Schaden vom Gehalt abzuziehen?

      Danke schon mal im Vorraus Fr.
      Ich bin verwundert ob der Fülle der Haftungsfragen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

        Zitat von Kölner Beitrag anzeigen
        Ich bin verwundert ob der Fülle der Haftungsfragen.
        Vor allen Dingen immer fiktiv.
        Moin, Moin,
        BIG

        "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
        Franz Kafka

        Kommentar


        • #5
          AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

          Sehe ich auch so... ;-)

          Kommentar


          • #6
            AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

            Zitat von Kölner Beitrag anzeigen
            Ich bin verwundert ob der Fülle der Haftungsfragen.
            Wieso Fülle von Haftungsfragen? Da geht es Doch nur um einen abgebrochenen Schlüssel.

            Gruß Franz

            Kommentar


            • #7
              AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

              Ja, bei deiner Frage. Aber es gibt halt viele "abgebrochene Schlüssel"

              Kommentar


              • #8
                AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                Zitat von BIG Beitrag anzeigen
                Vor allen Dingen immer fiktiv.
                Ob fiktiv oder real sollte doch erstmal egal sein. Es geht doch nur um den Sachverhalt.
                Gruß Franz

                Kommentar


                • #9
                  AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                  Zitat von Immi Beitrag anzeigen
                  Ja, bei deiner Frage. Aber es gibt halt viele "abgebrochene Schlüssel"
                  Es geht hier um den Zündschlüssel der im Zündschloss abgebrochen ist. Der entstandene Schaden ca. 850 €

                  Gruß Franz

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                    Franz,
                    ja bei dir ist es ein abgebrochener Zündschlüssel.
                    Aber Kölner meinte die Häufung von Haftungsfragen hier in diesem Forum.
                    Abgesehen davon sehe ich nicht, das du für diesen Schaden aufkommen müsstest,
                    oder hast du so lange...mit Gewalt am Schlüssel gedreht...bis er brach?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                      Zitat von Immi Beitrag anzeigen
                      Franz,
                      ja bei dir ist es ein abgebrochener Zündschlüssel.
                      Aber Kölner meinte die Häufung von Haftungsfragen hier in diesem Forum.
                      Abgesehen davon sehe ich nicht, das du für diesen Schaden aufkommen müsstest,
                      oder hast du so lange...mit Gewalt am Schlüssel gedreht...bis er brach?
                      So dumm es klingt mir ist im ersten Moment garnicht aufgefallen das der Schlüssel abbrach. Das ging vollkommen ohne Widerstand von der ersten auf die Zweite Position . also wäre ein möglicher Widerstand durch ein eingerastetes Lenkschloss schon überwunden gewesen.
                      Gruß Franz

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                        Hat denn schon irgend jemand gesagt, das du zahlen sollst?
                        Vielleicht war ja auch der Schlüssel angebrochen...wer will das jetzt noch beweisen?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                          Zitat von Immi Beitrag anzeigen
                          Hat denn schon irgend jemand gesagt, das du zahlen sollst?
                          Vielleicht war ja auch der Schlüssel angebrochen...wer will das jetzt noch beweisen?
                          Man hat von mir verlangt dies meiner privaten Haftplflicht zu melden. Diese fühlt sich aber nicht zuständig, da privat. Das Fahrzeug wird bis auf Werkstattbesuche und Urlaubsvertretungen nur von mir bewegt.
                          Gruss Franz

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                            ...Man hat von mir verlangt dies meiner privaten Haftplflicht zu melden...
                            Netter Versuch. Für mich im weitesten Sinne Aufruf zum Versicherungsbetrug.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Gehaltsabzug durch Beschädigung

                              Zitat von Immi Beitrag anzeigen
                              ...Man hat von mir verlangt dies meiner privaten Haftplflicht zu melden...
                              Netter Versuch. Für mich im weitesten Sinne Aufruf zum Versicherungsbetrug.
                              Hab ich mir auch im ersten Moment gedacht. Allerdings haben Sie gesagt ich solle den Schaden so schildern wie er vorgefallen ist. Also auch während der Arbeit. Bisher ist es noch nicht zum Gehaltsabzug gekommen - die Sache ist aber noch nicht ausgestanden. Ich würde nur gerne Wissen ob der AG überhaupt das Recht hat mir dies vom Gehalt, anteilig oder komplett abzuziehen.
                              Gruss Franz

                              Kommentar

                              Ad Widget rechts

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X