Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

übernachtungspauschale

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • übernachtungspauschale

    guten tag

    ich hab hab folgendes problem:

    ich bin in einer firma beschäftigt die auf montage tätig ist,bisher hat die firma die unterkunft gesucht und auch bezahlt,bis max. 25€,
    heute,den 25.3.2009, bekam ich einen brief zugeschickt,in dem stand: "Egänzende Vereinbarung zum Arbeitsvertrag",das ab 1.4! wir die unterkünfte selber suchen und bezahlen sollten,die firma will uns dazu eine übernachtungspauschale von 18€ bezahlen,diese 18€ basiert auf grundlage eines durchschnitts vom monat märz diesen jahres,

    diese berechnung erscheint mir sehr zweifelhaft und ausserdem wurde dies,finde ich, sehr kurzfristig beschlossen

    ist dieser sachverhalt überhaupt rechtsgültig?

    vielen dank im voraus

  • #2
    AW: übernachtungspauschale

    Die Vereinbarung wird nur Vertragsbestandteil wenn du sie unterschreibst (bzw. u.U. auch wenn du sie stillschweigend akzeptierst).

    MfG
    Matthias

    Kommentar


    • #3
      AW: übernachtungspauschale

      Oh matthias...

      Nun, vielleicht sollte man erst mal fragen, ob es einen TV, HTV oder BV gibt. Des weiteren könnte man hier durchaus eine Änderungskündigung vermuten. Den genauen Wortlaut des Schreibens kennen wir nciht.
      Darum bitte ich den Fragesteller hier mal den genauen Wortlaut des vorherigen Vertrages und den des Schreibens uns mitzuteilen. Vielleicht können wir dann helfen. Weiterhin finde ich meine Frage nach der tariflichen oder BR Tatigkeit im Unternehmen für nciht so unwichtig.

      Bitte mehr Infos!

      Gruß
      DJ
      "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu verteilen und Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
      Antoine de Saint-Exupéry

      Kommentar


      • #4
        AW: übernachtungspauschale

        Man muss nicht alles unnötig verkomplizieren.

        Kommentar


        • #5
          AW: übernachtungspauschale

          @mattias
          Cool - du nennst es "verkomplizieren" ich nenne es den Versuch eine richtige oder weitestgehend richtige Antwort zu geben....
          "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu verteilen und Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
          Antoine de Saint-Exupéry

          Kommentar


          • #6
            AW: übernachtungspauschale

            Die Frage die das steht ist so korrekt beantwortet

            EOD

            Kommentar


            • #7
              AW: übernachtungspauschale

              Boah hey - klar ist sie richtig beantwortet, aber war sie eine Hilfe? Oder hast du auf gefahren hingewiesen? Was ist z.B. wenn es sich hier um eine Änderungskündigung geht? dann hast du zwar richtig geantwortet, aber der Kollege ist arbeitslos!!! Klasse, wenn das hier Sinn ist, in diesem Forum, dann komme ICH nicht wieder!!! Ich wurde ausgebildet um die Hintern der Kollegen zu retten und die Kollegen zu beraten und nicht oberflächlich auf die schnelle einen Satz raus zu schieben!!!

              Sorry, wir haben denke ich unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Tragweite eines solchen Forums und wie man versucht verantwortlich zu atworten!!!

              DJ
              "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu verteilen und Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
              Antoine de Saint-Exupéry

              Kommentar


              • #8
                AW: übernachtungspauschale

                Zitat von Don Johnson Beitrag anzeigen
                Oh matthias...

                Nun, vielleicht sollte man erst mal fragen, ob es einen TV, HTV oder BV gibt. Des weiteren könnte man hier durchaus eine Änderungskündigung vermuten. Den genauen Wortlaut des Schreibens kennen wir nciht.
                Darum bitte ich den Fragesteller hier mal den genauen Wortlaut des vorherigen Vertrages und den des Schreibens uns mitzuteilen. Vielleicht können wir dann helfen. Weiterhin finde ich meine Frage nach der tariflichen oder BR Tatigkeit im Unternehmen für nciht so unwichtig.

                Bitte mehr Infos!

                Gruß
                DJ

                hallo

                also wir haben keinen tarifarbeitsvertrag,
                in meinem arbeitsvertrag vom 22.5.2006 steht nur ein satz zu thema übernachtungskosten: Bei erstattung der übernachtungskosten werden diese mit den zu zahlenden spesen verrechnet.

                mehr nicht, wie gesagt hatte die firma die kosten bis jetzt immer selber übernohmen,

                ich zitiere mal einen abschnitt zu dem heutigen schreiben:

                "die 18€ pro übernachtung werden auf grundlage vom durchschnitt 19 übernachtungen für den monat märz im voraus gezahlt,damit sie nicht in vorleistung gehen müssen.dazu erfolgt monatlich eine nachträgliche berechnung zu der tatsächlichen anzahl der in anspruch genommenen übernachtungen und der übernachtungskostenzuschu ss wird mit den tatsächlichen übernachtungen auf basis von 18€ je übernachtung monatlich abgeglichen und konkret berechnet und ggf. verrechnet.

                der zuschuss wird bei übernachtung immer in höhe von 18€ gezahlt,egal wie hoch die übernachtungskosten tatsächlich sind."


                ich hatte mal gelesen, wenn übernachtungspauschale gezahlt wird, dann liegt die bei 20€ und könnten die mich kündigen wenn ich das schreiben nicht unterschreibe?

                Kommentar


                • #9
                  AW: übernachtungspauschale

                  Meine Antwort dauert etwas länger, aber bekomme mal keine Panik hier - ok? ich antworte gleich
                  "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu verteilen und Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
                  Antoine de Saint-Exupéry

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: übernachtungspauschale

                    So, ich fange mal an. Ich vermute, ihr habt auch keinen Betriebsrat, oder doch?

                    Nur ein Zitat hier aufzulisten ist nciht wirklich gut. Wenn müßte man das ganze Schreiben sehen. Nur so rein rechtlich. Um zu sehen ob es sich hier um eine Änderungskündigung handelt oder nciht! Nun zitire ich dich mal und antworte dann - ich hoffe, du verstehst dann was ich meine.

                    Ich glaube, dass dieser Satz entscheidend sein könnte:
                    "der zuschuss wird bei übernachtung immer in höhe von 18€ gezahlt,egal wie hoch die übernachtungskosten tatsächlich sind."
                    Das bedeutet in meinen Augen, dass wenn du ein Zimmer findest und es 35 € kostet, du den Rest aus eigener Tasche zuzahlen mußt. Mehr als die 18 € gibt es nciht.

                    Der Absatz dadrüber erscheint mir nur eine Absicherung des AG, solltest du mal ein günstigeres Zimmer finden!

                    In meinen Augen ist das ziemlich übel. Dennoch würde ich gerne den ganzen Brief lesen. Kannst du ihn hier (natürlich ohne nennung von irgendwelchen Namen) hereinsetzen?

                    Wäre einfacher um einen richtigen Raqt zu geben!

                    DJ
                    "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu verteilen und Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
                    Antoine de Saint-Exupéry

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: übernachtungspauschale

                      Zitat von Don Johnson Beitrag anzeigen
                      So, ich fange mal an. Ich vermute, ihr habt auch keinen Betriebsrat, oder doch?

                      Nur ein Zitat hier aufzulisten ist nciht wirklich gut. Wenn müßte man das ganze Schreiben sehen. Nur so rein rechtlich. Um zu sehen ob es sich hier um eine Änderungskündigung handelt oder nciht! Nun zitire ich dich mal und antworte dann - ich hoffe, du verstehst dann was ich meine.

                      Ich glaube, dass dieser Satz entscheidend sein könnte:
                      "der zuschuss wird bei übernachtung immer in höhe von 18€ gezahlt,egal wie hoch die übernachtungskosten tatsächlich sind."
                      Das bedeutet in meinen Augen, dass wenn du ein Zimmer findest und es 35 € kostet, du den Rest aus eigener Tasche zuzahlen mußt. Mehr als die 18 € gibt es nciht.

                      Der Absatz dadrüber erscheint mir nur eine Absicherung des AG, solltest du mal ein günstigeres Zimmer finden!

                      In meinen Augen ist das ziemlich übel. Dennoch würde ich gerne den ganzen Brief lesen. Kannst du ihn hier (natürlich ohne nennung von irgendwelchen Namen) hereinsetzen?

                      Wäre einfacher um einen richtigen Raqt zu geben!

                      DJ



                      genauso ist es, mehr als 18 € soll es nicht geben,und einen betriebsrat gibts auch nicht, übel ist noch milde ausgedrückt, aber man muss wohl einen solch einen sch... charakter haben um geschäftsführer zu werden,

                      ich schreibe mal hier den rest vom dem brief,der eine absatz den ich schon geschrieben habe kamm am schluß

                      also:

                      ergänzende vereinbarung zum arbeitsvertrag

                      ab 1.4.2009 erfolgt eine verwaltungstechnische umstellung in der ... GmbH.

                      alle mitarbeiter im montageeinsatz erhalten einen übernachtungszuschuss von 18€ pro montageeinsatz(monatgeein satz mit geplanter und notwendiger übernachtung).

                      damit verbunden ist, dass jeder mitarbeiter,der eine übernachtung in anspruch nimmt,nun auch die gelegenheit hat, sich nach örtlichkeiten selbst eine übernachtung zu buchen.
                      bitte beachten sie, dass wir dann leider aus rechtlichen gründen als firma keine übernachtungen mehr buchen dürfen.
                      die übernachtung ist vor ort durch jeden mitarbeiter eigenständig zu bezahlen.

                      die übernachtungsbelege müssen umgehend in der buchhaltung der ... gmbh vorgelegt werden.
                      die belege werden hier gegengezeichnet und dem mitarbeiter wieder ausgehändigt.
                      die bestätigten belege dienen dem mitarbeiter zur vorlage beim finanzamt für die einkommenssteuererklärung .


                      so dann folgt der andere abschnitt,das war es dann,

                      der allerletzte satz: für april wird dieser zuschuss bis 30.03.2009 gezahlt.


                      das klingt als ob es schon beschlossene sache wär, morgen ist schon der 26.3 und der brief kam erst heute!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: übernachtungspauschale

                        Oh das sieht echt übel aus. Ich empfehle dir einen Fachanwalt aufzusuchen! Und im zweiten Schritt mal über die Wahl eines Betriebsrates zu bedenken! Wieviele AN seid ihr im Betrieb?
                        "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu verteilen und Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
                        Antoine de Saint-Exupéry

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: übernachtungspauschale

                          Hallo, baertiger

                          Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich glaube hier könnte der Begriff der betrieblichen Übung zur Geltung kommen, das heißt der AG muss weiterhin so verfahen wie bisher, oder aber eine Änderungskündigung aussprechen.
                          Gruß FS
                          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: übernachtungspauschale

                            Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
                            Hallo, baertiger

                            Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich glaube hier könnte der Begriff der betrieblichen Übung zur Geltung kommen, das heißt der AG muss weiterhin so verfahen wie bisher, oder aber eine Änderungskündigung aussprechen.
                            Gruß FS

                            hallo

                            danke, ich denke das würde zutreffen,und es würde garantiert eine änderungskündigung folgen,also unterschreib oder geh

                            Kommentar

                            Ad Widget rechts

                            Einklappen

                            Google

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X