Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abfindung oder Job ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abfindung oder Job ?

    Hallo

    ich bin in einer blöden Situation,mein Gehalt wurde ohne gegenseitige Einvernehmen einfach so um ein viertel gekürzt.
    Absprache mit Betriebsrat -Fehlschlag.
    Inzwischen habe ich einen Anwalt eingeschalten der meinte bei mir wären so um die 25 - 28 Tausend € Abfindung drin meine frage ist - was Empfehlt Ihr mir
    -Kündigungsschutzklage einreichen und Abfindung nehmen
    oder ruhig bleiben und den job auch mit weniger lohn hinnehmen ...
    Ich habe Physiche probleme damit klar zukommen ,mir wäre der Job den ich mit weniger Geld verdiene
    viel wichtiger in der heitigen Zeit oder !

    danke.

  • #2
    AW: Abfindung oder Job ?

    Diesen Tipp mag dir dein Anwalt geben, der dafür ja gutes Geld verdient. Im übrigen kann er viele, viele Dinge erfragen, die wir hier nicht wissen, um dich einigermaßen beraten zu können. Im übrigen: Was heißt xxx Abfindung drin?? Vielleicht solllte doch der Anwalt gewechselt werden!
    Deine Senta

    Kommentar


    • #3
      AW: Abfindung oder Job ?

      Wieso denn Kündigungsschutzklage? Du bist doch nicht gekündigt, oder?
      Grüße

      Guido

      Kommentar


      • #4
        AW: Abfindung oder Job ?

        Hallo supernova-xxl,
        also zuerst einmal bedarfs es bei einer Gehaltskürzung, der Zustimmung des Betriebsrats und Deiner Zustimmung, der AG darf nicht einseitig AVe ändern.
        M.E. nach gilt was in Deinem Vertrag steht und das kann der AG nur über eine Änderungskündigung ändern, der muss eben auch der BR und Du zustimmen.
        CU Namafjall

        Antworten zu den Beiträgen Spiegeln nur meine persönlche Meinung wieder.
        Ich antworte nicht auf PN, in denen um Rechtsdienstleistungen iSd § 2 RDG gebeten wird.

        "Wer jede Entscheidung zu schwer nimmt, kommt zu keiner."
        Maurice Harold Macmillan 1894-1986
        Britischer Politiker und Premierminister von 1957 bis 1963

        Kommentar


        • #5
          AW: Abfindung oder Job ?

          Was hat der Betriebsrat mit der Gehaltskürzung eines Mitarbeiters zu tun?

          Kommentar


          • #6
            AW: Abfindung oder Job ?

            Wenn dir der Job wichtiger ist als die Abfindung, und du mit dem gekürzten Gehalt klar kommst - wo ist dann dein Problem?

            Kommentar


            • #7
              AW: Abfindung oder Job ?

              Hallo

              das ist ja der Springende Punkt,der AG.Versetzde mich mit 80 € weniger Brutto das war noch OK und stimmte zu und Unterschrieb .
              Danach bekamm ich weiteres Schreiben - ohne mein zustimmung und als einzigen Mitarbeiter wurden mir 450 € weniger Brutto ausbezahlt.

              das Heißt 450 +80/ 530 € wurde einfach so gestrichen ,der Betriebsrat stimmte ohne mein wissen einfach so zu ich bekamm jetzt lohn und der Netto war um 300 € gekürzt.

              Mein Anwalt berät mich schon gut und meinte wir werden den AG vors Arbeitsgericht bringen und eine Abfindung oder der Gleichen was aushandeln ich soll mir einen andren job finden ,in dieser heutigen Zeit ...auf der einen Seite bekomme ich Zwar höchswarscheinlich eine Abfindung aber einen Job finden ?

              Kommentar


              • #8
                AW: Abfindung oder Job ?

                Hallo, johannes

                ich denke schon das der BR sehrwohl nach § 87 ABs.10 ein Mitbestimmungsrecht
                hat auch wenn es eine Kürzung betrifft.

                Gruß FS
                In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                Kommentar


                • #9
                  AW: Abfindung oder Job ?

                  Zitat von supernova-xxl Beitrag anzeigen
                  .auf der einen Seite bekomme ich Zwar höchswarscheinlich eine Abfindung aber einen Job finden ?
                  Wenn man damit rechnet, nicht innerhalb eines Jahres einen Job zu finden, ist eine hohe Abfindung nicht viel wert. Denn nach 12 Monaten führt sie dazu, daß man kein Arbeitslosengeld II bekommt. Das hat zwar auch seine Vorteile (mehr poersönliche Freiheit), aber das Geld muß dann eben für den Lebensunterhalt verbraucht werden. Natürlich gibt es ein paar Wege zur Vermeidung ("Hartz-sicheres Vermögen"), aber die hängen von den Umständen des Falles ab.

                  Aber was genau spricht dagegen, den Job zu behalten und trotzdem das vertragliche Gehalt einzuklagen?

                  E.D.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Abfindung oder Job ?

                    Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
                    Hallo, johannes

                    ich denke schon das der BR sehrwohl nach § 87 ABs.10 ein Mitbestimmungsrecht
                    hat auch wenn es eine Kürzung betrifft.

                    Gruß FS
                    Moin Moin FS, der von Dir zitierte § hat aus meiner Sicht nur was mit Gestaltung und Grundsätzen zu tun und nicht mit der Lohn oder Gehaltshöhe, dass ist Angelegenheit der TV-Parteien und nicht des BRs.
                    Moin, Moin,
                    BIG

                    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                    Franz Kafka

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Abfindung oder Job ?

                      Hi BIG,
                      das seh ich anders, wenn hier jahrelang ein gewisses Gehalt gezahlt wurde und auf einmal gekürzt werden soll geht das nur im Rahmen einer Änderungskündigung, alleine schon deshalb wäre der BR mit im Boot. Somit wäre diese Kürzung nicht in Ordnung.

                      Gruß FS
                      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Abfindung oder Job ?

                        Hallo

                        das finde ich eine sehr gute idde das wede ich mit meinem Anwalt besprächen...

                        Vollkommmen richtig angesetzt was nützt mir eine Abfindung wenn man bedenkt das man heute wohlwahrscheinlich bis zu einem Jahr auf der Warteschleife warten muß...

                        mfg.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Abfindung oder Job ?

                          Zitat von Fussballsend Beitrag anzeigen
                          Hi BIG,
                          das seh ich anders, wenn hier jahrelang ein gewisses Gehalt gezahlt wurde und auf einmal gekürzt werden soll geht das nur im Rahmen einer Änderungskündigung, alleine schon deshalb wäre der BR mit im Boot. Somit wäre diese Kürzung nicht in Ordnung.

                          Gruß FS
                          Mit der Änderungskündigung gebe ich Dir recht.
                          Moin, Moin,
                          BIG

                          "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."
                          Franz Kafka

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Abfindung oder Job ?

                            Hallo Johannes

                            ..das kann ich dir schon sagen mein eigetlicher Beruf ist Maschienenbauer und Schweißfachman und wurde prommt in ein bereich versetzt wo ich qusi als hilfsarbeiter oder Leiarbeiter Finanziel herrabgestuft werde die tätigkeit übe ich schon seit 2 monaten aus
                            "...neeeee leute ,das ist nichts für mich"
                            ich werde diese Versetzung und die Kürzungen Gerichtlich anfechten so einfach kriegen die mich nicht klein !

                            schon garnicht mit diese kürzungen.Paradoxer weise müßte man für mein Flexibiliät höher Bezahlt werden .

                            Das sind Spinner die glauben hier und da nach belieben meine lohn zu kürzen ,ich denke kein Gericht würde meine Situationn als gerecht empfinden ...

                            mfg.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Abfindung oder Job ?

                              Zitat von johannes Beitrag anzeigen
                              Was hat der Betriebsrat mit der Gehaltskürzung eines Mitarbeiters zu tun?
                              Hallo Johannes,
                              da es sich hier allem anschein nach ume eine Personelle Maßnahme handelt, hat der BR nach dem BetrVG § 99 ein Mitbestimmungsrecht, m.E. nach.
                              § 99 § 99 Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen (1) 1In Unternehmen mit in der Regel mehr als zwanzig wahlberechtigten Arbeitnehmern hat der Arbeitgeber den Betriebsrat vor jeder Einstellung, Eingruppierung, Umgruppierung und Versetzung zu unterrichten, ihm die erforderlichen Bewerbungsunterlagen vorzulegen und Auskunft über die Person der Beteiligten zu geben; er hat dem Betriebsrat unter Vorlage der erforderlichen Unterlagen Auskunft über die Auswirkungen der geplanten Maßnahme zu geben und die Zustimmung des Betriebsrats zu der geplanten Maßnahme einzuholen.
                              Kann sein das ich mich hier irre, aber so einfach geht das ja wohl nicht mit der Gehaltskürzung, zumal die Eingruppierung/der Lohn im AV stehen muss.
                              CU Namafjall

                              Antworten zu den Beiträgen Spiegeln nur meine persönlche Meinung wieder.
                              Ich antworte nicht auf PN, in denen um Rechtsdienstleistungen iSd § 2 RDG gebeten wird.

                              "Wer jede Entscheidung zu schwer nimmt, kommt zu keiner."
                              Maurice Harold Macmillan 1894-1986
                              Britischer Politiker und Premierminister von 1957 bis 1963

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X

                              Informationen zur Fehlersuche