Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abmahnungen Verjährung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abmahnungen Verjährung

    Hallo an Alle, ich bin neu hier und muss euch mal gleich mit einem nicht ganz einfachen Thema belästigen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein seit 1987 in unserem Betrieb, seit 2001 GF eines Bereiches, hat im Jahre 2002 mal eine Abmahnung wegen Nichteinhaltung eines Maßes bei einem zu produzierenden Artikels bekommen, Schrottwert ca. 30.000,00 €, bekommen - mit Androhung der fristlosen Kündigung wenn ihm das nochmal passiert. Man muss dazu sagen dass wir ein Werkzeug- und Maschinenbaubetrieb, sprich wir produzieren. Jetzt ist ihm bei einer Anfertigung von Mustern ein Maßfehler passiert - alles nur Menschen - hat die Abmahnung heute noch Gültigkeit - vor allem FRISTLOS???

  • #2
    AW: Abmahnungen Verjährung

    Hallo Schneckchen,
    hier folgendes:
    Eine bestimmte Frist, nach der eine Abmahnung ihre Wirkung verliert, gibt es nicht. Vielmehr richtet sich die Wirkungsdauer nach den Umständen des Einzelfalles, wobei auf die Art der Verfehlung und das anschließende Verhalten des Arbeitnehmers abzustellen ist. Das Bundesarbeitgericht geht z.B. bei geringfügigen Verfehlungen davon aus, dass eine "Löschung" nach zwei Jahren in Betracht kommt.

    Mehr kann ich Dir leider auch nicht dazu sagen.
    Gruß Ida

    Kommentar


    • #3
      AW: Abmahnungen Verjährung

      Hallo,

      nach der Rechtssprechung ist eine Abmahnung nach 2 Jahren,sofern kein erneuter abgemahnter Zwischenfall geschehen ist, aus der Akte zu nehmen.
      Deine Senta

      Kommentar


      • #4
        AW: Abmahnungen Verjährung

        Hallo Senta,
        nach längerem googeln finde ich Deine genannte Rechtsprechung nicht sondern nur:
        Befristete Wirkung einer Abmahnung


        Eine Abmahnung verliert ihre Wirkung nach einer längeren Zeit einwandfreier Führung des Arbeitnehmers durch Zeitablauf oder auf Grund neuer Umstände z. B. einer späteren unklaren Reaktion des Arbeitgebers auf ähnliche Pflichtverletzungen anderer Arbeitnehmer. Der Zeitablauf lässt sich leider nicht anhand einer bestimmten Regelfrist z.B. zwei, drei oder fünf Jahre, sondern nur auf Grund aller Umstände des Einzelfalles beurteilen. Je nach Schwere des Verstoßes kann die Abmahnung auch noch nach Zeitablauf von mehr als zwei Jahren Wirkung entfalten. Danach muss die Abmahnung dann aus der Personalakte entfernt werden und kann nicht mehr als Begründung für eine Kündigung herangezogen werden.

        Und wie ist es in diesem Fall? Ist diese Abmahnung in einem "schweren Fall" ausgesprochen worden?
        Grüße Ida

        Kommentar


        • #5
          AW: Abmahnungen Verjährung

          Hallo, Schneckchen

          es sieht schon nach einem schweren Vergehen aus und aus dieser Sicht wäre diese Abmahnung länger wie 2 Jahre in der Personalakte aufzubewahren. Da wir aber schon 2009 haben denke könnte sie aus der PA entfernt werden. Ich denke sie kann auch nicht mehr bei einer Kündigung verwertet werden. Ansonsten macht es Sinn diese auf Biegen und Brechen entfernen zu lassen??. Du hast ja zur Zeit keinen Nachteil davon.

          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar

          Ad Widget rechts

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X