Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitsvertragsklausel bedenklich??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitsvertragsklausel bedenklich??

    Hallo,

    mein Arbeitsgeber hat mir/uns (allen Mitarbeitern des Unternehmens) einen Änderungsvertrag zur Unterschrift vorgelegt, in dem ein Paragraph folegendes enthält:

    "Die Parteien sind sich darüber einig, dass spätere kollektive Vereinbarungen(Tarifvertr ag,Gesamtbetriebsvereinba rung oder Betriebsvereinbarung) den Regelungen dieses Vertrages oder anderen einzelvertraglichen Absprachen auch dann vorgehen, wenn die vertragliche Reglung günstiger ist."

    Dieser Abschnitt beunruhigt mich, da ich nicht einschätzen kann, ob ich mich mit diesem Arbeitsvertrag nicht der Willkür des Arbeitgebers ausliefere.

    Meine Frage ist:

    Ist diese Art von Klausen vielleich gängig und mache ich mir unbegründet sorgen, oder ist mein misstrauen berechtigt?

    Vielen dank für die Unterstüzung.

  • #2
    AW: Arbeitsvertragsklausel bedenklich??

    Hallo, Lakai

    Schau mal unter Günstigkeitsprinzip!!
    Ausführliche Beschreibung würde für mich zu lange dauern.

    Gruß FS
    In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

    Kommentar


    • #3
      AW: Arbeitsvertragsklausel bedenklich??

      Ich würde diesen Satz nicht unterschreiben.
      Allerdings kenne ich die Gesamtsituation nicht, vielleicht gibt es ja andere Paragraphen, die eine Unterschrift sinnvoll machen...

      Kommentar


      • #4
        AW: Arbeitsvertragsklausel bedenklich??

        Hallo Lakai,

        ich weiß nicht, ob ich jetzt völlig daneben liege aber ich würde den Satz genau anders herum interpretieren. Spätere kollektive Vereinbarungen (....) gehen über diesen Vertrag auch wenn die Vereinbarungen in diesem Vertrag günstiger sind.
        Also nicht Willkür des AG sondern nur ein neuer Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarungen könnten Euch schlechter stellen als im jetzigen Vertrag.

        Grüßle
        Trixi

        Kommentar


        • #5
          AW: Arbeitsvertragsklausel bedenklich??

          Weil dieser Satz so wischiwaschi ist, würde ich ihn nicht unterschreiben. Wer entscheidet denn, welche 'kollektive Vereinbarung' gelten soll, wenn es dort Unterschiede gibt.
          Im Vertrag stehen x Tage Urlaub, im Tarifvertrag stehen y Tage, und dann macht der BR eine Betriebsvereinbarung mit z Tagen.
          Hat man dann y oder z Tage Urlaub? Was ist, wenn der AG keiner Tarifpartei angehört?

          Alles nur offene Fragen, aber mit jeder Menge Stoff für späteren Ärger!
          Wie schon gesagt, ich würde nicht unterschreiben...

          Kommentar

          Ad Widget rechts

          Einklappen

          Google

          Einklappen
          Lädt...
          X