Arbeitsrecht: Ratgeber für Beruf, Praxis und Studium
Der bewährte Ratgeber liefert das nötige Rüstzeug, um auch ohne juristisches Vorwissen arbeitsrechtliche Probleme erkennen und einschätzen zu können.
 
 

Rechtsprechung

  • 18.11.2019 10:09 Wie viel Überwachung am Arbeitsplatz ist erlaubt?

    Eine Kontrolle der Beschäftigten ist nicht prinzipiell unzulässig. Der Arbeitgeber muss überprüfen können, ob seine Angestellten ihre arbeitsrechtlichen Pflichten erfüllen. Er darf dazu auch Technik nutzen und Beschäftigte durch IT-Systeme überwachen – allerdings in engen Grenzen.

  • 15.11.2019 09:15 Große Hilfe in der praktischen Betriebsratsarbeit

    In der Reihe »Auf den Punkt« ist jetzt die 2. Auflage unseres BetrVG Kommentars für den Betriebsrat von Michael Bachner (Hrsg.) erschienen. Was macht den Kommentar so hilfreich? Wir haben Didier Krause, Betriebsratsvorsitzender der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG am Standort Ingelheim gefragt.

  • 14.11.2019 09:43 Krankenrückkehrgespräche – das sollten Sie wissen

    Echte Sorge oder bloße Kündigungsvorbereitung? Arbeitgeber interessieren sich häufig für die Krankheitsursachen der Belegschaft – und laden nach erfolgter Genesung gern zum Krankenrückkehrgespräch. Aber was darf dort besprochen werden? Und müssen Beschäftigte einer solchen Einladung überhaupt folgen? Lesen Sie es in »Arbeitsschutz und Mitbestimmung« 11/2019.

  • 14.11.2019 09:39 Für Verletztengeld zählt nur nachgewiesenes Arbeitseinkommen

    Wer wegen eines Arbeitsunfalls arbeitsunfähig wird, erhält Verletztengeld von der Unfallversicherung. Dessen Höhe richtet sich nach dem tatsächlich erzielten Arbeitsentgelt, also der Verdienstabrechnung. Nicht nachgewiesene Einnahmen, etwa aus Schwarzarbeit auf einer Baustelle, zählen dabei nicht - so das Hessische Landessozialgericht.

 

arbeitsrecht.de

wird unterstützt von:

Berlin


Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern

Berger Groß Höhmann & Partner in Berlin

Berger Groß Höhmann & Partner Rechtsanwälte

Fachanwälte für Arbeitsrecht
für Betriebsräte und Arbeitnehmer

Tel.: 030/440 330 0
www.bghp.de

Abfindung, Abmahnung, Arbeits- und Gesundheitsschutz,
Compliance, Datenschutz, Entgelt,
Interessenausgleich/Sozialplan, Kündigung


Kassel, Bad Hersfeld, Homberg (Efze) und
Schwalmstadt-Treysa

Hassenpflug Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Kassel
Rechtsanwalt Arbeitsrecht Bad Hersfeld
Rechtsanwalt Kassel    
Arbeitsrecht Kündigung    
Arbeitsrecht Abfindung    
Arbeitsrecht Aufhebungsvertrag   



Düsseldorf - Nordrhein-Westfalen

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Tobias Ziegler

Ihr Spezialist im Arbeitsrecht in Düsseldorf

Tel.: 0211 / 69 07 62 20

kontakt@anwalt-ziegler.de

www.anwalt-ziegler.de

 
 

Werden Sie Sponsor!

Hier könnte Ihr Unternehmen stehen!
Wir beraten Sie gerne:

juergen.schmidt@bund-verlag.de

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen