Rechtsprechung

Keine mittelbare Diskriminierung von Frauen durch Kleinbetriebsklausel

Die Kleinbetriebsklausel des § 8 VII TzBfG, nach der nur in Betrieben mit mehr als 15 Arbeitnehmern ein Anspruch auf Reduzierung der Arbeitszeit besteht, ist verfassungsgemäß und stellt keine mittelbare Diskriminierung von Frauen dar.


LAG Köln, Urt. v. 18.01.2002 - 4 Sa 1066/01
LAGReport 7/2002, 193
/RechtKompakt/Frauen_im_Beruf/Frauen_im_Beruf-Urteile/i_default.asp" >Frauen im Beruf-Urteile 05.08.2002 (ts) - © www.arbeitsrecht.de

Quelle:

LAG Köln, Urteil vom 18.01.2002
Aktenzeichen: 4 Sa 1066/01
LAG Report 7/2002, 193

© arbeitsrecht.de - (Redaktion arbeitsrecht.de)

Artikel drucken