Rechtsprechung

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall - Nachtschichtzuschläge

Die Tarifvertragsparteien können nach § 4 IV EFZG auch tarifliche Zuschläge, die im Arbeitsverhältnis regelmäßig anfallen, von der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall ausnehmen.

Die Parteien streiten darüber, ob regelmäßig anfallende Nachtschichtzuschläge bei der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall zu berücksichtigen sind. 

Das BAG hat entschieden, dass die Tarifvertragsparteien nach § 4 IV EFZG auch tarifliche Zuschläge, die im Arbeitsverhältnis regelmäßig anfallen, von der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall ausnehmen können. Sie müssen bei einer Mehrzahl tariflicher Zuschläge nicht einzelne hiervon bei der Entgeltfortzahlung bestehen lassen. 

Quelle:

BAG, Urteil vom 13.03.2002
Aktenzeichen: 5 AZR 648/00
BAG-online

© arbeitsrecht.de - (Redaktion arbeitsrecht.de)

Artikel drucken
  • Xing