Rat vom Experten

Unterlassungsanspruch bei Betriebsänderung

Die 6. Kammer des LAG München hat sich nun der wohl herrschenden Ansicht angeschlossen, wonach dem Betriebsrat bei einer Betriebsänderung ein Unterlassungsanspruch zur Sicherung seiner Beratungsrechte betreffend des Interessenausgleichs zusteht. [LAG München, Beschl. v. 22.12.2008 – 6 TaBVGa 6/08]


Die Inhalte dieser Expertenrubrik wurden freundlicherweise von Rechtsanwalt Andreas Müller aus der Rechtsanwaltskanzlei "seebacher.fleischmann.müller" in München zur Verfügung gestellt.

© arbeitsrecht.de - (am)

Artikel drucken
  • Xing