Rat vom Experten

Anspruch auf Eingruppierung in betriebliches Vergütungssystem

Ein Betriebsrat hat Anspruch auf Beteiligung bei der Eingruppierung eines Arbeitnehmers in ein betriebliches Vergütungssystem, selbst wenn dieses weder kollektivrechtlich noch sonst wie mitbestimmt zustande gekommen ist.

Eine Abkehr vom bisherigen Vergütungssystem, selbst wenn diese individualrechtlich zulässig ist, ist unwirksam, sofern und solange der Betriebsrat nach § 87 Abs. 1 Ziffer 10 BetrVG nicht beteiligt wurde. [LAG München, Beschl. v. 24.01.2008 – 3 TaBV 75/07]


Die Inhalte dieser Expertenrubrik wurden freundlicherweise von Rechtsanwalt Andreas Müller aus der Rechtsanwaltskanzlei "seebacher.fleischmann.müller" in München zur Verfügung gestellt.

© arbeitsrecht.de - (am)

Artikel drucken
  • Xing