2013

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (06/13)

Aus dem Inhalt: BSG: Elterngeld - Doppeltes Elterngeld bei Zwillingen; Sächsisches LSG: Schwerbehindertenrecht - Keine Sozialhilfe zur Finanzierung eines Pkw; EuGH: Menschen mit Behinderung - EU-Staaten muessen Arbeitgeber zu Integration verpflichten  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (05/13)

Aus dem Inhalt: BVerfG: Grundsicherung - Klage gegen Einkommensanrechnung in Hartz-IV-Familien erfolglos; LSG Berlin-Brandenburg: Interessenbekundungsverfahren - Teilnehmer eines Konditions- und Fitnesstests sind unfallversichert; Bayerisches LSG: ALG II - Keine Rückzahlung der an den Vermieter ausbezahlten Wohnungsmiete  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (04/13)

Aus dem Inhalt: BAG: Gesetzliche Rentenversicherung - Betriebsrente erhöht sich nicht wegen Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze; BSG: Gesetzliche Krankenversicherung - Kassenpatienten dürfen Reha-Klinik nicht frei wählen; BVerwG: Schwerbehindertenquote - Auch Transfergesellschaften müssen Ausgleichsabgabe zahlen  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (03/13)

Aus dem Inhalt: LSG Baden-Württemberg: ALG II - Jobcenter muss nicht für Mietrückstände aufkommen; BSG: Hartz IV - Regelbedarf für dreiköpfige Familie ist verfassungsgemäß; Hess. LSG: Rehabilitationsträger - Arbeitsagentur muss trotz Unzuständigkeit Hörgerät bezahlen  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (02/13)

Aus dem Inhalt: BAG: Betriebliche Altersversorgung - Wartezeiten für Betriebsrenten; BAG: Schwerbehinderung - Indizien für Diskriminierung in einem Bewerbungsverfahren des Bundestags fehlen; BVerwG: Kündigung Schwerbehinderter - Sonderkündigungsschutz nur bei Zusammenhang mit der Behinderung  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (01/13)

Aus dem Inhalt: BVerwG: Grundrechte - Blinde dürfen als Heilpraktiker arbeiten; Hess. LSG: Unfallversicherung - Probleme nach Mobbing sind keine Berufskrankheit; OLG Karlsruhe: Amtspflicht - Krankenkasse haftet für falsche Leistungszusagen  [mehr]


Ähnliche Artikel aus Newsletter

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (01/13)

20.02.2013 | Aus dem Inhalt: BVerwG: Grundrechte - Blinde dürfen als Heilpraktiker arbeiten; Hess. LSG: Unfallversicherung - Probleme nach Mobbing sind keine Berufskrankheit; OLG Karlsruhe: Amtspflicht - Krankenkasse haftet für falsche Leistungszusagen  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (02/13)

20.03.2013 | Aus dem Inhalt: BAG: Betriebliche Altersversorgung - Wartezeiten für Betriebsrenten; BAG: Schwerbehinderung - Indizien für Diskriminierung in einem Bewerbungsverfahren des Bundestags fehlen; BVerwG: Kündigung Schwerbehinderter - Sonderkündigungsschutz nur bei Zusammenhang mit der Behinderung  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (04/13)

29.05.2013 | Aus dem Inhalt: BAG: Gesetzliche Rentenversicherung - Betriebsrente erhöht sich nicht wegen Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze; BSG: Gesetzliche Krankenversicherung - Kassenpatienten dürfen Reha-Klinik nicht frei wählen; BVerwG: Schwerbehindertenquote - Auch Transfergesellschaften müssen Ausgleichsabgabe zahlen  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (03/13)

24.04.2013 | Aus dem Inhalt: LSG Baden-Württemberg: ALG II - Jobcenter muss nicht für Mietrückstände aufkommen; BSG: Hartz IV - Regelbedarf für dreiköpfige Familie ist verfassungsgemäß; Hess. LSG: Rehabilitationsträger - Arbeitsagentur muss trotz Unzuständigkeit Hörgerät bezahlen  [mehr]

srExtra - Newsletter zum Sozialrecht (06/13)

24.07.2013 | Aus dem Inhalt: BSG: Elterngeld - Doppeltes Elterngeld bei Zwillingen; Sächsisches LSG: Schwerbehindertenrecht - Keine Sozialhilfe zur Finanzierung eines Pkw; EuGH: Menschen mit Behinderung - EU-Staaten muessen Arbeitgeber zu Integration verpflichten  [mehr]

Ähnliche Artikel aus den anderen Rubriken:

Rechtsprechung

Hartz-IV-Empfängern wird private Krankenversicherung bezahlt

19.01.2011 | Die Bezieher von Arbeitslosengeld II sollen nicht mit der Bezahlung der privaten Krankenversicherung finanziell überfordert werden. Ihnen obliegt lediglich ein bezahlbarer Basistarif. Ist das Existenzminimum betroffen, ist der volle Beitrag zu erstatten, entschied das Bundessozialgericht.  [mehr]

Arbeitslosengeld IIKeine Hilfebedürftigkeit trotz Verlustgeschäften

15.08.2012 | Das Sozialgericht Mainz hat die Klage einer fünfköpfigen Familie abgewiesen, die trotz positiver Einkünfte Arbeitslosengeld II beantragt hatte, da das Geld fast vollständig zum Ausgleich von Verlustgeschäften gebraucht wurde.  [mehr]

Gesetzgebung

Bundestag stimmt für das Gesetz zur Familienpflegezeit

24.10.2011 | Der Bundestag hat für die Einführung der Familienpflegezeit gestimmt. Das Gesetz kann am 1. Januar 2012 in Kraft treten. Die Familienpflegezeit soll flächendeckend die Möglichkeit bieten, Pflege und Beruf über zwei Jahre zu vereinbaren.  [mehr]

PflegereformBundesregierung weist Änderungsvorschläge weitgehend zurück

05.06.2012 | Die Bundesregierung lehnt die von den Ländern geforderte Nachbesserung der geplanten Pflegereform im Wesentlichen ab. In ihrer Gegenäußerung wendet sie sich die etwa gegen den Vorschlag, die bisherige Kurzzeit- und Verhinderungspflege als Vertretungspflege zusammenzufassen und auszudehnen sowie eine flexiblere Inanspruchnahme zu ermöglichen.  [mehr]

Arbeitshilfen

Rechtslexikon: Sperrzeit

29.01.2010 | Führt der Arbeitnehmer die Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber grob fahrlässig (oder sogar vorsätzlich) herbei, so löst dieses Verhalten gem. § 144 Abs. 1 Nr. 1 SGB III eine Sperrfrist beim Bezug von Arbeitslosengeld aus, wenn der Arbeitnehmer für sein Verhalten keinen wichtigen Grund hatte.  [mehr]

Rechtslexikon: Anrechnung einer Abfindung

29.01.2010 | Nach § 143a SGB III führt eine Abfindung, Entschädigung oder ähnliche Leistung, die der Arbeitslose wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erhalten oder zu beanspruchen hat, dann zum Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld, wenn die Beendigung ohne Beachtung der für den Arbeitgeber einschlägigen Kündigungsfrist beendet worden ist.  [mehr]

Arbeit & Politik

DGB warnt vor kurzsichtiger Arbeitsmarktpolitik

04.10.2011 | Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September auf knapp 2,8 Millionen gesunken. Trotz der erfreulichen Entwicklung bestehe kein Grund sich in Sicherheit zu wiegen, meint der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB).  [mehr]

Alt und arbeitslos

25.01.2011 | Die Arbeitslosigkeit sei niedrig, heißt es seit Monaten aus dem Arbeitsministerium. Rund fünf Prozent weniger Arbeitslose als im Vorjahr umfasst die Jahresstatistik 2010. Bei der Generation kurz vor dem Rentenalter sieht es nicht ganz so rosig aus.  [mehr]

Aus den Zeitschriften

AiB Plus: Leiharbeit als Dumpingwerkzeug

12.11.2010 | Seit 1972 ist Leiharbeit erlaubt – lange Zeit allerdings nur innerhalb bestimmter Grenzen. Durch die Hartz-Gesetzgebung fielen viele Schranken zum Schutz der Beschäftigten. Seitdem nehmen die unsicheren und oft schlechter als regulär bezahlten Arbeitsplätze zu.  [mehr]

Der Personalrat: Folgen der Fusion von Krankenkassen für die Beschäftigten

20.12.2011 | Mit der Gesundheitsreform 2007 verfolgte die Politik das Ziel, über das Umlagesystem des Gesundheitsfonds die gesetzlichen Krankenkassen zu mehr Wettbewerb, Einsparungen und Zusammenschlüssen zu zwingen. Welche Folgen hat die Fusion zweier Kassen für die Beschäftigten und ihre Personalvertretungen?  [mehr]