Rechtsprechung

BerufskrankheitMeniskusschaden als Berufskrankheit anerkannt

21.02.2017 | Die Erkrankung des Innenmeniskus kann bei einem Profifußballer als Berufskrankheit anerkannt werden. Denn bei Berufssportlern liegt eine erhebliche Belastung des Meniskus vor – so das Sozialgericht Dresden. Der 32 Jahre alte Kläger aus Dresden spielt seit dem siebten Lebensjahr Fußball. Von 2003 bis 2014 war er als Profifußballer bei verschiedenen […]  [mehr]

ExistenzgründungKein schneller Reichtum mit dem Jobcenter

17.02.2017 | An der Börse zu Geld kommen – diesen lukrativen Weg fördert der Staat leider nicht, wie ein Hartz-IV-Empfänger erfahren musste. Das Jobcenter Hameln-Pyrmont lehnte es ab, ihm ein Startkapital von 60.000,- Euro für eine Tätigkeit als »Day-Trader« zu leihen. Mit Recht, sagt das Gericht – denn förderfähig ist nur eine […]  [mehr]

DatenschutzGekündigt wegen Daten-Schnüffelei

16.02.2017 | Verstöße gegen den Datenschutz sind keine Bagatellen. Eine langjährige Mitarbeiterin des Berliner Meldeamts hatte in 851 Fällen die Meldedaten von Bekannten abgerufen. Dies brachte ihr nicht nur eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen ein. Sie verlor auch ihren Job trotz 34 Arbeitsjahren und tariflicher Unkündbarkeit. Zu Recht, so das LAG Berlin.  [mehr]

Hartz IVHunde-Versicherung dient nicht der Erwerbstätigkeit

15.02.2017 | Beiträge für die Haftpflichtversicherung eines Hundes, können nicht vom Einkommen abgesetzt werden, um so ein höheres ergänzendes steuerfinanziertes Arbeitslosengeld II zu erhalten. Denn die Tierhaltung dient nicht der Existenzsicherung oder der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit – so das Bundessozialgericht. Geklagt hatte eine Hundehalterin, die ergänzend zu ihrem Einkommen aus Erwerbstätigkeit Arbeitslosengeld […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Rechtsprechung »


Gesetzgebung

ArbeitszeitRecht auf Rückkehr in Vollzeit gilt erst ab 15 Beschäftigten

01.02.2017 | Bisher war es für Teilzeitler schwierig, wieder in Vollzeit zu arbeiten – besonders Frauen wähnten sich in der Sackgasse. Das soll sich nun mit dem neuen Recht auf befristete Teilzeit ändern. Wie das funktioniert und was es zu beachten gilt, erklärt die DGB Arbeitsrechtsexpertin Dr. Marta Böning in der »Arbeitsrecht […]  [mehr]

MindestlohnWas bei der Berechnung ab 2017 gilt

13.01.2017 | Der Mindestlohn, seit zwei Jahren in Kraft, wurde zum 1. Januar 2017 erstmals erhöht: von 8,50 auf 8,84 Euro pro Stunde. Thomas Lakies erläutert in der Zeitschrift »Gute Arbeit« 1/2017, wie der Mindestlohn korrekt berechnet wird. Für welche Arbeitszeiten fällt er an? Für wen gelten Ausnahmen? Welche Sonderzahlungen werden angerechnet […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Gesetzgebung »


Arbeit & Politik

ArbeitsunfähigkeitGesundheitsprämien sind gefährlich

20.02.2017 | Kann Geld Anreize für die Gesundheit setzen? Der Autobauer Daimler sieht sich als »Vorzeigearbeitgeber« und hat eine Anwesenheitsprämie eingeführt. Wer nicht fehlt, erhält einen Bonus. Medizinsoziologe Prof. Dr. Nico Dragano erklärt im Interview mit der »Guten Arbeit« (GA), warum er solche Anreize für brisant hält. Eine Untote ist zurück: Die […]  [mehr]

IG Metall BefragungWo drückt der Schuh?

20.01.2017 | Um herauszufinden, was die Beschäftigten bewegt, hat die IG Metall eine bundesweite Beschäftigtenbefragung gestartet. Die Schwerpunkte kreisen um die Arbeitszeit und politische Themen. Welche Erfahrungen machen Arbeitnehmer? Was wünschen sie sich? An der Befragung kann jeder teilnehmen – egal ob Gewerkschaftsmitglied oder nicht. Ziel der Befragung ist es, die Arbeit […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Arbeit & Politik »