Rechtsprechung

Fristlose KündigungUnüberlegte Anzeige kann den Job kosten

24.05.2017 | Wer seinen Arbeitgeber anzeigt, obwohl er erkennen müsste, dass der Vorwurf haltlos ist, muss damit rechnen, dass er die fristlose Kündigung erhält. Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts hervor.   [mehr]

KrankenversicherungKasse zahlt keine Helme für Babys

22.05.2017 | Krankenkassen sind in der Regel nicht verpflichtet, den Eltern eines Säuglings die Kosten für eine Kopforthese zu erstatten. Dabei handelt es sich um einen speziell angefertigten Helm, mit dem Schädelverformungen bei Säuglingen behandelt werden. Die Helmtherapie sei eine neuartige Behandlung, die nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gehört – so […]  [mehr]

InteressenausgleichStandortsicherungsvertrag verbietet vorzeitige Schließung

18.05.2017 | Verpflichtet sich der Arbeitgeber in einer Standortsicherungsvereinbarung, den Betrieb für eine bestimmte Zeit fortzuführen, ist er daran gebunden. Will das Unternehmen den Betrieb plötzlich doch vor diesem Datum schließen, muss der Betriebsrat nicht über einen Interessenausgleich  verhandeln – so das Landesarbeitsgericht Köln.  [mehr]

KrankenversicherungKrankengeld-Anspruch trotz fehlender AU-Bescheinigung

16.05.2017 | Erstellt ein Vertragsarzt aus nichtmedizinischen Gründen irrtümlicherweise keine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung hat der Versicherte trotzdem Anspruch auf Krankengeld. Es sei treuwidrig, wenn sich die Krankenkassen in einem solchen Fall  von ihrer Leistungspflicht befreien könnten – so das BSG. Eine Krankenkasse darf Versicherten, die in den Jahren 2012/2013 zur Feststellung ihrer fortbestehenden Arbeitsunfähigkeit […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Rechtsprechung »


Gesetzgebung

NovelleMutterschutz neu aufgestellt

23.05.2017 | Politik kann mit der gesellschaftlichen Entwicklung nicht schritthalten – das ist ein oft geäußerter Kritikpunkt an unseren Volksvertretern und ihrer Arbeit. Dass diese Kritik nicht ganz unberechtigt ist, zeigt die jüngst beschlossene Reform des Mutterschutzgesetzes. 65 Jahre hat es gedauert, bis Bundestag und Bundesrat Mütterrechte zeitgemäß interpretiert und festgeschrieben haben.   [mehr]

LohngleichheitGesetz für Lohngerechtigkeit passiert Bundesrat

17.05.2017 | Der Bundesrat hat dem Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zugestimmt. Es soll die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern schließen. Ab dem 1. Juli 2017 erhalten Arbeitnehmer in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten einen Auskunftsanspruch, wieviel vergleichbare Kollegen verdienen. In tarifgebundenen Unternehmen soll dieser Auskunftsanspruch über den Betriebsrat laufen. »Über Geld […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Gesetzgebung »


Arbeit & Politik

RentenanpassungSo steigt die Rente zum 1. Juli

21.04.2017 | Zum 1. Juli 2017 steigt die Rente in Westdeutschland von 30,45 Euro auf 31,03 Euro. Im Osten von 28,66 Euro auf 29,69 Euro. Dies entspricht einer Rentenanpassung von 1,9 Prozent in den alten und von 3,59 Prozent in den neuen Ländern. Taktgeber der Rentenanpassung ist jedes Jahr die Lohnentwicklung in […]  [mehr]

DAK-Gesundheitsreport 201780 Prozent der Beschäftigten schlafen schlecht

10.04.2017 | 4 von 5 der Erwerbstätigen finden keinen geruhsamen Schlaf. Jeder zehnte leidet sogar unter schweren Schlafstörungen (»Insomnien«). Fast die Hälfte der Beschäftigten ist bei der Arbeit müde, etwa ein Drittel regelmäßig erschöpft. Als Auslöser gelten starker Termin- und Leistungsdruck, Überstunden, Nachtschichten und ständige Erreichbarkeit – so ein aktueller DAK-Report. Die […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Arbeit & Politik »