Zurück   arbeitsrecht.de Forum - Das Forum zum Arbeitsrecht und Sozialrecht > Führungskräfte

 
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20.03.2017, 19:55
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 26
Standard Diensplan

Dienspläne kommen bei uns 4 wochen vorher raus.

Die haben Wechseldienst spät / früh.

Nun ist ein Kollege vorraussichtlich 3 Monate krank.

Dienstplan wird normal geschrieben wie immer.

Da Auftragslagen immer unbekannt sind nur die festengelgten Stunden in Dienstplan.

Oft 10 h weniger da diese automatisch wieder aufgebaut werden. Würde es genau ausgerechnet würden eine Menge Überstunden zusammen kommen.

Wir verhält es sich jetzt bei dem Kollegen?

Doenstplan normal schreiben die als wenn Überstunden aufgebaut werden, genau ausrechnen oder beginnt die Zeit wie beendet?

Kein BR. Kein TV.
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an