Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anhörung/ Unbefristung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anhörung/ Unbefristung

    Ich habe mal eine ungewöhnliche Frage. Wir haben einen Mitarbeiter der bereits Abmahnungen wegen Zeitbetrug hat aber ganz dicker Freund von unserem Geschäftsführer ist. Wir dachten sein Vertrag läuft jetzt aus. Allerdings hat sich jetzt herausgestellt, dass er bei der letzten Vertragsänderung (neues Aufgabengebiet) auch sein Vertrag entfristet wurde. Das mit der Entfristung steht aber nicht in der BR- Anhörung von damals. Haben wir die Möglichkeit etwas dagegen zu machen. Wir möchten den Kollegen gerne loshaben, er wird aber von der Geschäftsleitung geschützt. Er leistet nichts, lügt und schmückt sich mit fremden Federn und die Belegschaft wäre dankbar wenn er weg wäre. Was gibt es für Möglichkeiten? was ist die Anhörung überhaupt wert? Gilt die Unbefristung wenn das so nicht in der BR- Anhörung stand?

  • #2
    AW: Anhörung/ Unbefristung

    sorry - aber das liegt doch außerhalb eurer Entscheidungsbefugnis.

    Im übrigen sind die Ablehnungsgrüne für eine "Personelle Einzelmaßnahme"
    in § 99 Abs. 2 abschließend aufgezählt.
    Deine Gründe kann ich da nicht - bisher - unterbringen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Anhörung/ Unbefristung

      Zitat von tigerbaer Beitrag anzeigen
      ... Wir dachten sein Vertrag läuft jetzt aus. Allerdings hat sich jetzt herausgestellt, dass er bei der letzten Vertragsänderung (neues Aufgabengebiet) auch sein Vertrag entfristet wurde. Das mit der Entfristung steht aber nicht in der BR- Anhörung von damals. Haben wir die Möglichkeit etwas dagegen zu machen. ... Gilt die Unbefristung wenn das so nicht in der BR- Anhörung stand?
      Hallo,

      ohne zuvor ins Gesetzbuch geschaut zu haben: Meines Wissens hat der BR zwar keine Mitbestimmung bei der Befristung eines Vertrages, wohl aber bei der (befristeten oder unbefristeten) Verlängerung. Das zählt wie eine Einstellung.

      In diesem Sinne könnt ihr monieren, dass hier eine Einstellung (bzw. Unbefristung) ohne BR-Beteiligung durchgeführt wurde. Die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen dürften bekannt sein.

      Im übrigen schließe ich mich allerdings der Meinung von Ohadle an.

      Gruß,
      werner
      Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...

      Kommentar


      • #4
        AW: Anhörung/ Unbefristung

        Zitat von tigerbaer Beitrag anzeigen
        Ich habe mal eine ungewöhnliche Frage. Wir haben einen Mitarbeiter der bereits Abmahnungen wegen Zeitbetrug hat aber ganz dicker Freund von unserem Geschäftsführer ist. Wir dachten sein Vertrag läuft jetzt aus. Allerdings hat sich jetzt herausgestellt, dass er bei der letzten Vertragsänderung (neues Aufgabengebiet) auch sein Vertrag entfristet wurde. Das mit der Entfristung steht aber nicht in der BR- Anhörung von damals. Haben wir die Möglichkeit etwas dagegen zu machen. Wir möchten den Kollegen gerne loshaben, er wird aber von der Geschäftsleitung geschützt. Er leistet nichts, lügt und schmückt sich mit fremden Federn und die Belegschaft wäre dankbar wenn er weg wäre. Was gibt es für Möglichkeiten? was ist die Anhörung überhaupt wert? Gilt die Unbefristung wenn das so nicht in der BR- Anhörung stand?

        War die letzte Anhörung des BR in der Sache eine Anhörung nach § 99 mit welchem Zweck?

        VG
        Gast_SBV

        Kommentar


        • #5
          AW: Anhörung/ Unbefristung

          In unserer Entscheidungsbefugnis liegt aber, wenn er entfristet wurde. Dazu sind wir aber nicht angehört worden. Er stört auf jeden Fall den Betriebsfrieden, das können wir auch darlegen.

          Kommentar


          • #6
            AW: Anhörung/ Unbefristung

            Danke.

            Kommentar


            • #7
              AW: Anhörung/ Unbefristung

              Die letzte Anhörung war als Vertretung für eine Dame die in Mutterschutz ging, jetzt aber wieder da ist. Dass sie ihren alten Arbeitsplatz zurück bekommt, war bereits ein Kampf. Das Ganze wurde uns als befristet verkauft, in Wahrheit wurde in seinem Änderungsvertrag entfristet.

              Kommentar


              • #8
                AW: Anhörung/ Unbefristung

                In der Anhörung muss doch klar stehen, ob befristet oder unbefristet, bzw. Hintergrundinformationen zur geplanten Einstellung.
                Habt ihr da vielleicht etwas übersehen?
                Es gibt wichtigeres im Leben,
                als ständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Anhörung/ Unbefristung

                  Definitiv nicht. Da wurde absichtlich vergessen zu erwähnen dass entfristet wird. Wir hätten das sonst nicht unterschrieben.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Anhörung/ Unbefristung

                    Da ich den Inhalt der Anhörung nicht kenne, empfehle ich euch, den Gang zu einem Fachanwalt für Arbeitsrecht, nach einem dementsprechenden Beschluß des Gremiums.
                    Der kann euch da weiterhelfen.
                    Wenn euer AG da mit gezinkten Karten gespielt hat, müsst ihr gegebenenfalls Klage einreichen.
                    Es gibt wichtigeres im Leben,
                    als ständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Anhörung/ Unbefristung

                      OK. Danke.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Google

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X