Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

    Hallo zusammen,

    Folgender Sachverhalt sorgt momentan bei uns akut für hitzige Diskussionen:

    Wir haben eine Kollegin (bis kürzlich im Mutterschutz, 7.Monat) mit einer weitreichenden Krankengeschichte (psych. Überlastung)– deren Planstelle bis dato seit Eintritt der Schwangerschaft unbesetzt ist.

    Die GL hat nun einen Antrag auf Versetzung eines Kollegen auf den Platz der sich im Mutterschutz befindlichen Kollegin an uns gerichtet. Nun hat sich tragischerweise ereignet, dass die Kollegin zeitgleich ihr Kind verloren hat.

    Für uns als Betriebsrat stellt sich nun die Frage, wie wir in diesem Fall am besten agieren?

    Fraglich für uns ist auch, ob nun der Mutterschutz nach Verlust des Kindes noch greift?

    Offen ist auch, wann die Kollegin wieder insgesamt arbeitsfähig sein wird; als BR wollen wir nach Möglichkeit auch den Arbeitsplatz der Kollegin erhalten, wissen aber momentan nicht, ob und wie wir den Antrag rechtssicher ablehnen können. Wir sind nicht generell gegen die Versetzung des durch die GF vorgeschlagenen Kollegen, befürchten aber eine gesundheitliche Mehrbelastung für die eh schon angeschlagenen Kollegin, ggf. sogar deren eher kurzfristige Kündigung aufgrund ihrer Krankenhistorie.

    Kann uns jemand hierzu bitte eine belastbare Information aus der Praxis geben?

    Danke vorab

  • #2
    AW: Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

    Hallo,

    tut mir leid für die Kollegin.
    Lies dir das mal zu Totgeburt bzw. Fehlgeburt durch: Die Schmetterlingskinder, Hilfe bei Fehlgeburt, Totgeburt und med. ind. Abbruch - Artikel / Recht & Gesetz / Anspruch auf Mutterschutz

    Gruß
    Hubertus

    Kommentar


    • #3
      AW: Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

      Hallo Hubertus,

      danke für den Hinweis. Unklar Ist nun noch, wie wir gegenüber dem AG schlüssig argumentieren.

      Gruß

      Kommentar


      • #4
        AW: Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

        Hallo,

        versucht eine zeitliche Versetzung des Kollegen bis zur Rückkehr der Kollegin zu erreichen.
        Ich weis nicht, wie die Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung bei euch ist, deshalb kann ich nicht einschätzen, ob das machbar wäre.

        Gruß
        Hubertus

        Kommentar


        • #5
          AW: Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

          Was für ein übles Schicksal...
          Wie ergeht es ihr denn persönlich? Kann man da überhaupt mit einem zeitnahen Wiedereinstieg rechnen?

          Kommentar


          • #6
            AW: Versetzung /Mutterschutz / Totgeburt

            Aktuell natürlich nicht, ich persönlich denke, dass hier frühestens erst in einigen Wochen zu rechnen Ist.

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen

            Google

            Einklappen
            Lädt...
            X