Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urlaub zählt nur als halber Tag?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Urlaub zählt nur als halber Tag?

    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich des Urlaubsanspruchs: vor kurzem habe ich mein Arbeitsverhältnis als Werkstudentin gekündigt. Ich habe immer Montag und Dienstag jeweils 9 Stunden gearbeitet. In meinem Vertrag steht, dass ich 24 Tage Urlaub habe. Davon ist noch einiges übrig geblieben und ich habe darum gebeten den nicht gewährten Urlaub abzurechnen.
    Jetzt sagt mein ehemaliger Arbeitgeber plötzlich, dass 1 Urlaubstag nur einem halben Tag entspricht und möchte mir daher nicht die üblichen 9 Stunden die ich immer gearbeitet habe sondern nur 4 bezahlen mit der Begründung ich hätte ja nur Teilzeit gearbeitet. Bei der Urlaubsklausel steht nichts derartiges dabei.

    Das kann doch nicht richtig sein, oder? Laut Gesetzgebung hätte er mir zwar weniger als 24 Tage im Jahr geben können aber es geht doch dann trotzdem nicht um Stunden sondern Tage. Und wenn ein regulärer Tag bei mir 8 Stunden sind kann man doch nicht nur 4 ansetzen. Dann müsste ich ja immer 2 Tage nehmen um nur einen einzigen Tag in Anspruch nehmen zu können.

    Über eine Antwort freue ich mich sehr!

    Beste Grüße

  • #2
    AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

    Offenbar hat der AG vergessen, in seinem standardisierten Formulararbeitsvertrag die Urlaubstage auf eine 2-Tage-Woche herunterzubrechen, sofern sich aus dem Arbeitsvertrag nicht irgendein anderer Hinweis ergibt.

    Wenn Du Dein Urlaubsentgelt willst, und der AG sich quer stellt, musst Du vor dem zuständigen Arbeitsgericht (innerhalb etwaiger Ausschlussfristen) klagen.
    Grüße

    Guido

    Kommentar


    • #3
      AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

      Was steht denn wortwörtlich im Vertrag?

      Gilt vielleicht ein Tarifvertrag?

      Ist im Arbeitsvertrag vereinbart, dass du nur Mo + Di arbeitest oder was steht da zur Verteilung der Arbeitszeit?

      Kommentar


      • #4
        AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

        Wenn nicht eine 2-Tage-Woche im Arbeitsvertrag vereinbart wurde ist von einer 5-Tage-Woche auszugehen (es sei denn es gibt Hinweise für eine 6-Tage-Woche). Für eine Woche Urlaub sind dann 5 Tage zu nehmen und entsprechend zu bezahlen. Das wirklich 24 Tage Urlaub bei einer 2-Tage vereinbart werden sollten glaubt das Gericht nur bei einer seht deutlichen Formulierung.

        Kommentar


        • #5
          AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

          Zitat von LarsT Beitrag anzeigen
          Das wirklich 24 Tage Urlaub bei einer 2-Tage vereinbart werden sollten glaubt das Gericht nur bei einer seht deutlichen Formulierung.
          Das wären 12 Wochen, also fast 3 Monate.
          Sehe ich auch so.

          Kommentar


          • #6
            AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

            Zitat von matthias Beitrag anzeigen
            Was steht denn wortwörtlich im Vertrag?

            Gilt vielleicht ein Tarifvertrag?

            Ist im Arbeitsvertrag vereinbart, dass du nur Mo + Di arbeitest oder was steht da zur Verteilung der Arbeitszeit?
            Im Vertrag steht:

            § 2 Arbeitszeit
            1. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 20 Stunden.
            2. Beginn und Ende der täglichen Arbeit richten sich nach den betrieblichen Erfordernissen und werden jeweils von der Arbeitgeberin festgelegt.

            § 5 Urlaub
            1. Der Urlaub ist vom Mitarbeiter so frühzeitig wie möglich schriftlich zu beantragen und bedarf der Zustimmung der Arbeitgeberin; bei der Urlaubsplanung ist Rücksicht auf die betrieblichen Belange der Arbeitgeberin zu nehmen. Der Mitarbeiter hat 24 Tage Urlaub pro Jahr.

            Das mit Montag & Dienstag hat sich im Laufe der Zeit so ergeben, da auch noch andere Studenten dort gearbeitet haben und wir uns das selbst einteilen mussten wie wir das machen.

            Kommentar


            • #7
              AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

              Zitat von LarsT Beitrag anzeigen
              Wenn nicht eine 2-Tage-Woche im Arbeitsvertrag vereinbart wurde ist von einer 5-Tage-Woche auszugehen (es sei denn es gibt Hinweise für eine 6-Tage-Woche). Für eine Woche Urlaub sind dann 5 Tage zu nehmen und entsprechend zu bezahlen. Das wirklich 24 Tage Urlaub bei einer 2-Tage vereinbart werden sollten glaubt das Gericht nur bei einer seht deutlichen Formulierung.
              Das mit den 2 Tagen hat sich im Laufe der Zeit so ergeben, da auch noch andere Studenten dort gearbeitet haben und wir uns das selbst eingeteilt haben. Montag und Dienstag hat mir einfach mit dem Stundenplan am Besten gepasst. Im Vertrag steht ca. 20 Stunden in der Woche. Keine Verteilung der Tage.

              Kommentar


              • #8
                AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                Zitat von oElao Beitrag anzeigen
                Das mit den 2 Tagen hat sich im Laufe der Zeit so ergeben, da auch noch andere Studenten dort gearbeitet haben und wir uns das selbst eingeteilt haben. Montag und Dienstag hat mir einfach mit dem Stundenplan am Besten gepasst. Im Vertrag steht ca. 20 Stunden in der Woche. Keine Verteilung der Tage.
                Du bist Student... also denk genau nach.
                Du hattest einen Vertrag für 20 Stunden auf eine 5-Tage-Woche und dafür 24 Tage Urlaub. Das entspricht fast 5 Wochen - gesetzlich sind 4 Wochen festgelegt.
                Jetzt durftet ihr Studenten unter euch die Arbeitszeiten ausklüngeln und arbeitet 2 ganze Tage und habt dadurch zusätzlich 3 freie Tage pro Woche und glaubt jetzt ihr bräuchtet für eine Urlaubswoche nur 2 Tage Urlaub und habt damit 12 Wochen Urlaub?
                Erkennst du den Widerspruch?

                Deine nächste Kritik wird bestimmt sein, dass du z.B. nur 3x2 Tage freigenommen hattest und damit nur 6 Tage verbraucht, also 18 Tage übrig wären.
                Du hast aber 3x5 Tage genommen also sind noch 9 Tage übrig.
                Der Arbeitgeber wird dir richtigerweise für jeden übriggebliebenen Urlaubstag die vertraglichen, durchschnittlichen 4 Stunden zahlen.

                Kleine Hexe

                Kommentar


                • #9
                  AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                  Oh mann.

                  Mich wundert immer weniger was bei uns denn so an Absolventen als Bewerber aufschlägt ...

                  Bekommen die eigentlich noch was anderes als "Ich will direkt Chef werden" beigebracht ???

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                    Zitat von CDS Beitrag anzeigen
                    Oh mann.

                    Mich wundert immer weniger was bei uns denn so an Absolventen als Bewerber aufschlägt ...

                    Bekommen die eigentlich noch was anderes als "Ich will direkt Chef werden" beigebracht ???

                    Der Vertrag ist aber auch absolut loosermässig formuliert.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                      Nichts desto trotz sollte einem schon der gesunde Menschenverstand sagen das man wohl kaum Anspruch auf 13 Wochen bezahlten Urlaub hat.


                      .... zudem dann das korrespondierende Gesetzt genau so "Loosermäßig" formuliert ist - und der AV das genau so übernommen hat:
                      "(1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.
                      (2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind."

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                        Nein da steht halt genau nicht Werktage, im Vertrag.

                        Werktage ist eindeutig, zumal ja sogar im Gesetz noch erklärt. Tage nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                          Na ja, unser Student hat aber auch nur 2 Paragrafen seines Arbeitsvertrages genannt. Was die anderen Paragrafen beinhalten verschweigt er.
                          Evtl. steht dort die Zahl der regulären Arbeitstage.
                          Warten wir ab ob noch nähere Erläuterungen zum AV kommen.

                          Kleine Hexe

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                            Zitat von Kleine Hexe Beitrag anzeigen
                            Na ja, unser Student hat aber auch nur 2 Paragrafen seines Arbeitsvertrages genannt. Was die anderen Paragrafen beinhalten verschweigt er.
                            Evtl. steht dort die Zahl der regulären Arbeitstage.
                            Warten wir ab ob noch nähere Erläuterungen zum AV kommen.

                            Kleine Hexe
                            In den anderen Paragraphen steht diesbezüglich nichts. Genau aus dem Grund habe ich auch nur diese hier rein geschrieben. Das der Urlaub viel zu hoch war ist mir klar. Die Sache ist nur, dass ich aufgrund des Urlaubs der noch übrig war ich den ganzen Mai freigestellt wurde und die mich jetzt nicht entsprechend auszahlen wollen. So kann ich meine Rechnungen nicht bezahlen - auch als Student hat man monatliche Kosten zu tragen. So hätte ich noch arbeiten gehen müssen. Und in der Vergangenheit als ich mir für Prüfungen frei genommen hab war 1 Tag auch 9 Stunden. Die Regelung 1 Urlaubstag = 1/2 Tag wurde mir erst jetzt als es um die Zahlungen für den Mai geht mit in einer knappen Mail mitgeteilt. Das ist so ja wohl auch nicht die feine Art.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Urlaub zählt nur als halber Tag?

                              Zitat von CDS Beitrag anzeigen
                              Oh mann.

                              Mich wundert immer weniger was bei uns denn so an Absolventen als Bewerber aufschlägt ...

                              Bekommen die eigentlich noch was anderes als "Ich will direkt Chef werden" beigebracht ???
                              Es geht mir nicht ums "Ich will Chef werden" oder ähnliches. Die Sache ist nur, dass ich aufgrund des Urlaubs der noch übrig war den ganzen Mai freigestellt wurde und die mich jetzt nicht entsprechend auszahlen wollen. So kann ich meine Rechnungen nicht bezahlen - auch als Student hat man monatliche Kosten zu tragen. So hätte ich noch arbeiten gehen müssen - und auch gemacht. Und in der Vergangenheit als ich mir für Prüfungen frei genommen hab war 1 Tag auch 9 Stunden. Die Regelung 1 Urlaubstag = 1/2 Tag wurde mir erst jetzt als es um die Zahlungen für den Mai geht mit einer knappen Mail mitgeteilt. Das ist so ja wohl auch nicht die feine Art.

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen

                              Google

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X