Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorzeitig kündigen, da kein Arbeitsvetrag unterzeichnet wurde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorzeitig kündigen, da kein Arbeitsvetrag unterzeichnet wurde

    Schönen guten Tag,
    ich habe eine Frage zu folgender Situation:
    Ich besitze seit einigen Monaten einen Minijob. Aufgrund privater Umstände möchte ich nicht mehr dort arbeiten. Der Arbeitsvertrag wurde letztes Jahr ausgehändigt aber bis heute nicht verlangt. Deshalb hat weder der Arbeitgeber noch ich, als Arbeitnehmer, den vertrag unterschrieben. Da mein Arbeitsverhätnis aber laut des Arbeitsvertrages (welchen ich nicht unterzeichnet habe) bis zu einem Datum befristet ist, frage ich mich, ob ich trotzdem kündigen kann, aufgrund des fehlenden Arbeitsvertrages.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Nufalus32

  • #2
    AW: Vorzeitig kündigen, da kein Arbeitsvetrag unterzeichnet wurde

    Hallo,

    da der befristete Arbeitsvertrag nicht unterschrieben wurde, gehe ich davon aus, dass ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit den gesetzlichen Kündigungsfristen entstanden ist.

    Gruß
    Leo
    Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen über die Dinge machen uns glücklich oder unglücklich.
    Epiktet (50-13, griech. Philosoph
    ************************* ************************* **********************
    Meine Beiträge stellen meine eigene Meinung dar und sind nicht als Rechtsberatung zu verstehen.

    Kommentar


    • #3
      AW: Vorzeitig kündigen, da kein Arbeitsvetrag unterzeichnet wurde

      Vielen Dank für die Antwort. Zusätzlich habe ich noch eine weitere Frage: Wie sieht es denn eigentlich mit den Vereinbarungen, die im Arbeitsvertrag beinhaltet sind, jedoch nicht im mündlichen Vertrag besprochen wurden? Muss der Arbeitnehmer bzw. Arbeitgeber sich an die Vereinbarungen im Arbeitsvertrag halten, obwohl diese weder besprochen noch schriftlich unterzeichnet wurden?

      Kommentar


      • #4
        AW: Vorzeitig kündigen, da kein Arbeitsvetrag unterzeichnet wurde

        Zitat von Nufalus32 Beitrag anzeigen
        Vielen Dank für die Antwort. Zusätzlich habe ich noch eine weitere Frage: Wie sieht es denn eigentlich mit den Vereinbarungen, die im Arbeitsvertrag beinhaltet sind, jedoch nicht im mündlichen Vertrag besprochen wurden? Muss der Arbeitnehmer bzw. Arbeitgeber sich an die Vereinbarungen im Arbeitsvertrag halten, obwohl diese weder besprochen noch schriftlich unterzeichnet wurden?
        Da nicht bekannt ist um welche Vereinbarungen es ghet, kann man das nicht beantworten.

        Zur anderen Frage, aus § 16 TzBfG:

        Ist die Befristung nur wegen des Mangels der Schriftform unwirksam, kann der Arbeitsvertrag auch vor dem vereinbarten Ende ordentlich gekündigt werden.
        "Ordentlich" bedeutet: unter Beachtung der gesetzlichen oder der vereinbarten Frist.

        E.D.

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Google

        Einklappen
        Lädt...
        X