Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Änderungskündigung-Gehaltskürzung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Änderungskündigung-Gehaltskürzung

    Hallo Allerseits;

    folgender Sachverhalt:

    Wegen "Rationalisierungsmaßnahm en" bekommen einige Abteilungen einer Firma gekündigt.

    AN würde entsprechende Abfindung erhalten. (Die ist geprüft, ist OK)

    AN bietet AG an, eine frei werdende Stelle (Mutterschutz) in anderer Abteilung übernehmen zu wollen.

    AG ist einverstanden und bietet nun an:

    AN erhält nur eine Änderungskündigung, keine Abfindung und soll jedoch auf mtl. 250,-€ verzichten, da er in diese neue Tätigkeit erst noch eingearbeitet werden muss, da seine vorherige Tätigkeit eine andere war.

    Eingearbeitet wird AN von der Abteilungsleiterin=AL, die 10/17 in Ruhestand geht, dann soll AN übernehmen.
    AG geht auch davon aus, dass ANin aus Mutterschutz nicht zurück kommen wird. Kommt sie wieder Erwartens doch zurück, wird AN wohl gekündigt und bekommt dann eigentliche Abfindung!

    Mein Vorschlag in dem Fall: AN nimmt zu AG-Konditionen an, wenn AL in Ruhestand geht und er übernimmt wird wieder aufgestockt zu ursprünglichen Gehalt.

    Eure Meinung dazu?

    LG Josefine

  • #2
    AW: Änderungskündigung-Gehaltskürzung

    Zitat von Josefine Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag in dem Fall: AN nimmt zu AG-Konditionen an, wenn AL in Ruhestand geht und er übernimmt wird wieder aufgestockt zu ursprünglichen Gehalt.

    Eure Meinung dazu?

    LG Josefine
    Hallo,

    das sollte dann aber schon in den Arbeitsvertrag aufgenommen werden. bzw. als Anhang.
    Wenn der AG es ehrlich meint, sollte das kein Problem sein.

    Gruß
    Hubertus

    Kommentar

    Unconfigured Ad Widget

    Einklappen

    Google

    Einklappen
    Lädt...
    X