Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitsvertrag Überstundenregelung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitsvertrag Überstundenregelung

    Hallo zusammen, ich habe diese Woche meinen neuen Arbeitsvertrag erhalten. Die regelmäßige Arbeitszeit pro Woche beträgt 40 Stunden. Bei der Vergütung wird geschrieben, dass Mehrarbeit- und Überstunden mit dem Brutto abgegolten sind, jedoch begrenzt auf 25%. Mir erscheinen 25% pro Woche allerdings sehr viel. Ist dies in diesem Umfang zulässig? Zudem bin ich zu Nacht-, Schicht-, Samstags-, Sonn- und Feiertagsarbeit verpflichtet. Danke vorab für Ihre Antworten.

  • #2
    AW: Arbeitsvertrag Überstundenregelung

    Das ist auch sehr viel. Allerdings weißt du vor Vertragsunterschrift, was auf dich zukommt und brauchst ihn ja nicht zu unterschreiben, sofern der Vertrag im Gesamtkontext für dich nicht attraktiv ist.

    Der Umfang abgegoltener Überstunden muss lediglich in der Regel eindeutig für den AN erkennbar sein - das ist er hier, du weißt dass die Regelung schlecht ist.



    Zitat von Hanna5019 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich habe diese Woche meinen neuen Arbeitsvertrag erhalten. Die regelmäßige Arbeitszeit pro Woche beträgt 40 Stunden. Bei der Vergütung wird geschrieben, dass Mehrarbeit- und Überstunden mit dem Brutto abgegolten sind, jedoch begrenzt auf 25%. Mir erscheinen 25% pro Woche allerdings sehr viel. Ist dies in diesem Umfang zulässig? Zudem bin ich zu Nacht-, Schicht-, Samstags-, Sonn- und Feiertagsarbeit verpflichtet. Danke vorab für Ihre Antworten.

    Kommentar


    • #3
      AW: Arbeitsvertrag Überstundenregelung

      Wenn eine konkrete Zahl genannt wird, also 25% bzw. das sind ja dann 10h pro Woche, ist es in der Tat recht schwer dagegen vorzugehen.

      Wie mein Vorredner schon sagte, weißt du ja vorher auf was du dich einlässt. Dazu kommen Nacht-, Schicht-, Samstags-, Sonn- und Feiertagsarbeit.

      Wer so einen Vertrag unterschreibt, sollte entweder sehr gut bezahlt werden oder muss recht verzweifelt sein.

      Man kann es auch als junger Mensch mal 5 Jahre machen, um die Karriereleiter hoch zu fallen.

      MfG
      Matthias

      Kommentar


      • #4
        AW: Arbeitsvertrag Überstundenregelung

        Zitat von Personaler321 Beitrag anzeigen
        Der Umfang abgegoltener Überstunden muss lediglich in der Regel eindeutig für den AN erkennbar sein - das ist er hier, du weißt dass die Regelung schlecht ist.
        Die AGB Klauselkontrolle funktioniert allerdings etwas weitreichender. Ob ein Gericht im Streitfall 25% noch als ANGEMESSEN erachtet, wäre hier die Frage. 20% wurden von Richtern bereits als ok durchgewunken. 40 oder mehr Prozent: da wird mit Sicherheit die Bremse gezogen!

        Kommentar


        • #5
          AW: Arbeitsvertrag Überstundenregelung

          Zitat von filter Beitrag anzeigen
          Die AGB Klauselkontrolle funktioniert allerdings etwas weitreichender. Ob ein Gericht im Streitfall 25% noch als ANGEMESSEN erachtet, wäre hier die Frage. 20% wurden von Richtern bereits als ok durchgewunken. 40 oder mehr Prozent: da wird mit Sicherheit die Bremse gezogen!

          Hängt natürlich auch vom Gehalt ab.
          Unternehmensberatung und 80.000 € Jahresgehalt, da dürfte es OK sein.

          Dazu:
          Aufgepasst werden muss, dass min., incl der Überstunden auch der Mindestlohn bezahlt wird und die 48h/Woche als Durchschnitt eingehalten werden.

          Kommentar


          • #6
            AW: Arbeitsvertrag Überstundenregelung

            Hallo Hanna!

            Habe bezüglich deiner Frage wegen Übverstundenregelung erst vor Kurzem einen interessanten Beitrag im Internetnet gefunden. Aber nicht nur bezüglich Überstunden sondern auch bezüglich Feiertagsarbeit. Ich finde der könnte dir durch aus weiterhelfen. Wenn du willst schau einfach mal auf Arbeiten an Feiertagen: Vergütung und Besteuerung von Feiertagsarbeit hinein.

            lg Jens

            Kommentar


            • #7
              AW: Arbeitsvertrag Überstundenregelung

              Zitat von Jens66 Beitrag anzeigen
              Hallo Hanna!

              Habe bezüglich deiner Frage wegen Übverstundenregelung erst vor Kurzem einen interessanten Beitrag im Internetnet gefunden. Aber nicht nur bezüglich Überstunden sondern auch bezüglich Feiertagsarbeit. Ich finde der könnte dir durch aus weiterhelfen. Wenn du willst schau einfach mal auf Arbeiten an Feiertagen: Vergütung und Besteuerung von Feiertagsarbeit hinein.

              lg Jens

              ohje. wiedermal Spam um auf diese Seite hinzuweisen

              Schlicht und einfach Werbung. Der Geschäftszweck des Seitenbetreibers ist im übrigen:
              .....Der Betrieb von Internetportalen und -verzeichnissen sowie die Bereitstellung und Verbreitung von Informationen im Internet, die Durchführung, Umsetzung und Erbringung von Internetdienstleistungen sowie der Handel mit erlaubnisfreien Waren, ferner das Eingehen aller verwandten Geschäfte, die den Betrieb des Unternehmens fördern; zudem die Verwaltung und Anlage des eigenen Gesellschaftsvermögens im eigenen Namen für eigene Rechnung.......


              VG
              Gast_SBV

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Google

              Einklappen
              Lädt...
              X