Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstellungszusage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einstellungszusage

    Hallo,
    wir sind eine kleine Firma und haben einem geringfügig Angestellten (Minijob) eine schriftliche Einstellungszusage für einen unbefristeten Arbeitsvertrag (Vollzeit) ausgestellt, damit das Arbeitsamt die Kosten für einen Führerschein CE übernimmt und er bei uns als Fahrer arbeiten kann.
    Er arbeitet zur Zeit noch auf Minijobbasis bei uns und seitdem wir die Einstellungszusage ausgestellt haben lässt seine Leistung sehr nach (klingt blöd und spießig - ist aber so...)
    Die Führerscheinprüfung ist jetzt bald und es steht die Einstellung zum 01.07. an. Können wir in dem Arbeitsvertrag trotz Einstellungszusage eine 6-monatige Probezeit mit reinnehmen?
    Vielen Dank für eine Antwort.

  • #2
    AW: Einstellungszusage

    Zitat von Mookwy Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wir sind eine kleine Firma und haben einem geringfügig Angestellten (Minijob) eine schriftliche Einstellungszusage für einen unbefristeten Arbeitsvertrag (Vollzeit) ausgestellt, damit das Arbeitsamt die Kosten für einen Führerschein CE übernimmt und er bei uns als Fahrer arbeiten kann.
    Er arbeitet zur Zeit noch auf Minijobbasis bei uns und seitdem wir die Einstellungszusage ausgestellt haben lässt seine Leistung sehr nach (klingt blöd und spießig - ist aber so...)
    Die Führerscheinprüfung ist jetzt bald und es steht die Einstellung zum 01.07. an. Können wir in dem Arbeitsvertrag trotz Einstellungszusage eine 6-monatige Probezeit mit reinnehmen?
    Vielen Dank für eine Antwort.
    Hallo Mookwy,
    ich denke schon das das so machbar ist. Eine Probezeitvereinbarung dient ja zu überprüfen, ob der AN für die vorgesehene Arbeit persönlich und fachlich geeignet ist.
    Gruß FS
    In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

    Kommentar


    • #3
      AW: Einstellungszusage

      bei klein stelle ich mir die Frage wie klein?
      Wenn das Kündigungsschutzgesetz eh nicht greift, weil die Bemessungsgröße nicht erfüllt ist, kannst du es rein nehmen oder nicht, hat eh keine veränderte Auswirkung, da eh jederzeit unter Einhaltung der Fristen gekündigt werden kann.
      Die frist bemißt sich nach dem BGB, und da er schon beschäftigt ist, wenn auch als Minijober, ist es keine Neueinstellung im Sinne des BGB sondern eine Weiterbeschäftigung unter veränderten Vertragsbedingungen.
      Somit gelten für den Arbeitgeber zwingend die dort beschriebenen Kündigungsfristen, da ändert auch der Zusatz Probezeit nichts dran und vor allen die 6 Monate ist er doch sicher schon dabei, oder?

      Also Kündigungsschutzgesetz lesen, reinschreiben, aber schauen ob ihr überhaupt unter das Kündigungsschutzgesetz fallt.

      Gruß
      meistermacher

      Kommentar


      • #4
        AW: Einstellungszusage

        Hallo FS,
        vielen Dank für deine schnelle Antwort.
        Mir wär's allerdings lieber du wüsstest, dass das so machbar ist ;-)
        Der AN hatte seinen alten AG wegen irgendwas verklagt und auch gewonnen, da möchte ich jetzt mit dem Arbeitsvertrag auf der ganz sicheren Seite stehen.

        Kommentar


        • #5
          AW: Einstellungszusage

          Zitat von Mookwy Beitrag anzeigen
          Hallo FS,
          vielen Dank für deine schnelle Antwort.
          Mir wär's allerdings lieber du wüsstest, dass das so machbar ist ;-)
          Der AN hatte seinen alten AG wegen irgendwas verklagt und auch gewonnen, da möchte ich jetzt mit dem Arbeitsvertrag auf der ganz sicheren Seite stehen.
          die Zusage kann ich so nicht machen, das kann nur ein Anwalt für Arbeitsrecht, wenn du ganz sicher sein möchtest.Es gibt hier keine Rechtsberatung, sondern gut gemeinte Ratschläge.
          Gruß FS
          In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

          Kommentar


          • #6
            AW: Einstellungszusage

            Hallo meistermacher,
            wir sind ein Kleinbetrieb, also weniger als 10 Mitarbeiter und der AN ist erst seit Februar als geringfügiger bei uns eingestellt.
            Ich hab mir grad das Kündigungsschutzgesetz durchgelesen für Kleinbetriebe und das scheint ja die Sache zu vereinfachen...
            Vielen Dank für deine Antwort.
            Gruß, Mookwy

            Kommentar


            • #7
              AW: Einstellungszusage

              Ich sehe das anders, da bereits auf Minijobbasis gearbeitet wird.

              Ich finde nur die Erkläung des TS drollig.
              1.: Die Einstellungszusage bedeutet nicht, dass ihr den AN nun für immer bei euch arbeiten lassen müsst.
              2.: Aufgrund der Aussage könnte man aber auch davon ausgehen, dass ihr die Einstellungszusage bestätigt habt, damit der AN durch uns (also den Steuerzahlern) den Schein erhält. Finde ich so nicht in Ordnung.
              3.: Da ihr ein Kleinbetrieb seid, besteht kein Kündigungsschutz de facto. Was bringt euch dann die Probezeit effektiv? Genau gar nichts.

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Google

              Einklappen
              Lädt...
              X