Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

    Hallo ich bin neu hier und lese mich gerade in dei treats ein. Sicher wird es viele geben, die zu dem Thema "Agentur" etwas schreiben, dennoch brennt mir eine Frage auf der Seele.

    Ich (30, Geisteswissenschaftlerin) habe Mitte April 2016 eine Stelle als Projektmanagerin bei einer Agentur angenommen. Eigentlich sollte ich 15,6 Euro Stundenlohn verdienen. Bis Ende Mai haben wir uns vertraglich auf 32 Stunden pro Woche geeinigt, weil ich noch ein anderes Projekt fertig machen musste. Ab 1.6. bin ich dann Vollzeit dort tätig. Heute habe ich mich mal hingesetzt und meine Arbeitszeiten zusammengerechnet. Ich komme auf durchschnittlich auf 45 Stunden in der Woche (bei 32 Stunden Arbeitszeit) und habe damit einen Stundenlohn von 7 Euro brutto. Wie bei uns Überstunden gehandhabt werden, da spricht niemand drüber. Unter den Jungen/Juniors geht aber rum, dass diese nicht bezahlt werden.

    Im Arbeitsvertrag steht:

    Die wöchentliche Arbeitszeit betägt derzeit 40 Stunden.
    Im April und Mai 2016 wird die Arbeitnehmerin in Teilzeit (80%) tätig sein, die monatliche Arbeitszeit beträgt in diesen beiden Monaten 32 Stunden.

    Beginn und Ende der täglichen Arbeit richten sich nach der betrieblichen Einteilung. Die MItarbeiterin ist verpflichtet, aus dringenden betrieblichen Gründen im Rahmen der esetzlichen BEstimmungen vorrübergehend Mehrarbeit und Überarbeit zu leisten.

    Daher meine Fragen:

    Was ist Mehrarbeit und wie ist die von Überarbeit zu unterscheiden?

    Habe ich ein Recht auf bezahlte Überstunden und /oder Zeitausgleich? Was kann ich von meinen Vorgesetzten fordern?

    Soll ich auf den Zeitausgleich bestehen und mich damit quasi Kündigen lassen?

    Ich bin nun auch ganz ratlos, da ich ab dieser Woche Vollzeit arbeite und damit überhaupt keine Zeit habe, mich anderweitig zu bewerben, da ich meist gegen 21 Uhr total kaputt in Bett falle.

    Meiner Kollegin die ca. 4 Wochen länger dabei ist, geht es ähnlich. Nur sind wir beide nicht wirklich in der Lage, irgendwie unser Recht (ich kenne es nicht) einzufordern, weil das in "Agenturen eben so ist".

    Hat jemand einen Rat für mich?

    Danke euch M S

  • #2
    AW: Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

    Wurde die Mehrarbeit denn vom Arbeitgeber nachweisbar angeordnet?

    Die Stundennachweise sind deine privaten Aufzeichnungen?

    Kommentar


    • #3
      AW: Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

      Naja, was heißt angeordnet - Es muss bis heute fertig werden und weil soviel anderes über den Tag passiert und man erst abends 17:30 dazu kommt, finde ichs das schon "strukturell" angeordnet.... Während einer Veranstaltung habe ich bis zu 16 Stunden gearbeitet, so lange das Event dauerte. mir ist schon klar, dass das im Eventgeschäft sein muss, aber die Unbezahlung und der fehlende Ausgleich geht m.E. gar nicht klar... dennoch drücke ich mich Tag für Tag darum, es anzusprechen, weil es so ein Konsens ist.

      Wie soll ich mich da verhalten?

      Kommentar


      • #4
        AW: Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

        Zitat von M S Beitrag anzeigen
        dennoch drücke ich mich Tag für Tag darum, es anzusprechen, weil es so ein Konsens ist.

        Wie soll ich mich da verhalten?
        Schwierig.

        Ich denke es wird schwer sich als Einzelne im Betrieb anders zu verhalten.


        Eine Probezeit ist auch für den Arbeitnehmer eine Probe ob er in einem Betrieb zu recht kommt. Kommt man nicht, sollte man sich überlegen ob man bei anderen Arbeitgebern besser zurecht kommt.

        Kommentar


        • #5
          AW: Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

          das ist alles?

          kann ich nicht wenigstens Irgendwas einfordern, ein Recht auf auf den Zeitausgleich? Ich habe j zumindest nicht unterschrieben dass ich keinen Ausgleich bekomme.

          Ich kann mir nich so einfach einen neuen Job suchen, da ich keine Zeit habe mich zu bewerben, und über Netzwerke und Bekannte hat es bisher nicht gekappt.

          Kommentar


          • #6
            AW: Arbeitszeit und Überstunden in Agentur

            [quote=M S;1191963]das ist alles?

            kann ich nicht wenigstens Irgendwas einfordern, ein Recht auf auf den Zeitausgleich? Ich habe j zumindest nicht unterschrieben dass ich keinen Ausgleich bekomme.
            quote]

            Das Problem ist einmal die Dokumentation und zum zweiten die Frage ist die Mehrarbeit wirklich ausdrücklich angeordnet gewesen. Beides musst du vor Gericht darlegen, wenn du deine Stunden letztlich rechtsicher einklagen willst.

            Da sollte man sich vorher mal mit einem Anwalt beraten, wie der die Chancen sieht.

            Ansonsten bleibt mit dem AG reden, die Stunden verlangen und schauen wie er reagiert. Ihn zwingen dir die Stunden zu bezahlen ginge nur über Gericht.

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen

            Google

            Einklappen
            Lädt...
            X