Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeiten an 3 Tagen/Woche: Welche Form?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeiten an 3 Tagen/Woche: Welche Form?

    Hallo und guten Tag,

    ich stehe gerade vor der Entscheidung einen Job anzunehmen, bei dem ich drei Tage die Woche arbeiten würde. (Nicht falsch verstehen, das käme mir aus privaten Gründen sehr entgegen.)

    Nun sind bisher alle meine Anstellungen Vollzeitbeschäftigungen gewesen.
    Ich würde gerne wissen, welche Art von Anstellung eine 3-Tage-pro-Woche-Anstellung ist; Teilzeit?
    Ob man dennoch komplett krankenversichert ist, und wie das Gehalt dieser Stelle versteuert wird, ob also die gleichen Steuergrenzen angesetzt werden wie bei Vollzeit?

    Vielleicht hat jemand in diesem Forum schon Erfahrung mit der genannten Beschäftigungskonstellati on. Freue mich über Antwort.

    Gruß
    Daniel

  • #2
    AW: Arbeiten an 3 Tagen/Woche: Welche Form?

    Sozialversicherungspflich tig ist man, wenn man mehr als 450 € als Arbeitnehmer verdient. In wie vielen Stunden die Woche ist dabei völlig unerheblich. Damit ist man dann kranken, renten- arbeitslosenversichert.

    Auch für die Steuer ist es komplett unerheblich in wie vielen Stunden du dein Gehalt verdienst. Auch hier gilt die 450 € Grenze. darüber wird dein Gehalt halt ganz normal als Einkommen versteuert. Ob du 2000 € in 40h/Woche oder in 30h/Woche verdienst ist egal.

    Im übrigen muss man sich auch nicht entschuldigen, wenn man nur Teilzeit arbeitet.

    Kommentar

    Unconfigured Ad Widget

    Einklappen

    Google

    Einklappen
    Lädt...
    X