Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Von Teilzeit auf 400€

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Von Teilzeit auf 400€

    Meine Freundinn Arbeitet jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren teilzeit im Öffentlichen Dienst. Jetzt will Ihr Chef sie auf 400€ Job heruntersetzten. Jetzt meine Frage, darf er das so einfach? Ist das Rechtens? Wäre Dankbar für Tipps.

  • #2
    AW: Von Teilzeit auf 400€

    Zitat von Alex2877 Beitrag anzeigen
    Meine Freundinn Arbeitet jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren teilzeit im Öffentlichen Dienst. Jetzt will Ihr Chef sie auf 400€ Job heruntersetzten. Jetzt meine Frage, darf er das so einfach? Ist das Rechtens? Wäre Dankbar für Tipps.
    Hallo Alex,
    ich kenne mich zwar im öffentlichen Dienst nicht so aus, aber einseitig ändern geht auch da nicht.
    Gruß FS
    In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

    Kommentar


    • #3
      AW: Von Teilzeit auf 400€

      Natürlich darf er das nicht so einfach.

      Ist sie befristete beschäftigt?

      Fallen denn Aufgaben weg?

      Was sagt der Personalrat dazu?

      Kommentar


      • #4
        AW: Von Teilzeit auf 400€

        Zitat von Alex2877 Beitrag anzeigen
        Meine Freundinn Arbeitet jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren teilzeit im Öffentlichen Dienst. Jetzt will Ihr Chef sie auf 400€ Job heruntersetzten. Jetzt meine Frage, darf er das so einfach? Ist das Rechtens? Wäre Dankbar für Tipps.
        was ändert sich denn? auch ein 450€ Job ist ein Teilzeitjob. Gleiche rechte gleich pflichten für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
        Wie hoch ist denn jetzt ihr Entgelt? 451 € oder mehr?

        Kommentar


        • #5
          AW: Von Teilzeit auf 400€

          Zitat von matthias Beitrag anzeigen
          Natürlich darf er das nicht so einfach.

          Ist sie befristete beschäftigt?

          Fallen denn Aufgaben weg?

          Was sagt der Personalrat dazu?

          Nein es sit eine Unbefristete stelle.

          Es würden da dann sogar noch Aufgaben hinzu.

          Personalrat gibt es da keinen.

          Kommentar


          • #6
            AW: Von Teilzeit auf 400€

            Zitat von meistermacher Beitrag anzeigen
            was ändert sich denn? auch ein 450€ Job ist ein Teilzeitjob. Gleiche rechte gleich pflichten für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
            Wie hoch ist denn jetzt ihr Entgelt? 451 € oder mehr?
            Hallo.

            Das wären dann nur noch 400€, also Minijob.

            Derzeit Verdient sie ca. 750€ monatlich.

            Kommentar


            • #7
              AW: Von Teilzeit auf 400€

              Verträge sind von beiden Seiten einzuhalten, also kann der AG nicht einseitig Teile des AV nach seinem Belieben ändern.
              Rechtlich wäre das nur im Rahmen einer Änderungskündigung möglich gegen die man sich vor dem Arbeitsgericht zur Wehr setzen kann.

              Kommentar


              • #8
                AW: Von Teilzeit auf 400€

                Zitat von Alex2877 Beitrag anzeigen
                Meine Freundinn Arbeitet jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren teilzeit im Öffentlichen Dienst.
                Hallo,

                steht im Arbeitsvertrag eine feste Stundenzahl? Und auch der zugehörige Stundenlohn oder eine Entgeltgruppe?

                Jetzt will Ihr Chef sie auf 400€ Job heruntersetzten.
                Wie möchte er das machen? Einseitig ("Du arbeitest künftig nur noch xx Stunden")? Oder soll deine Freundin "einvernehmlich" einen Änderungsvertrag unterschreiben? Soll die Stundenzahl geändert oder bei gleichbleibender Arbeitszeit das Entgelt reduziert werden?

                Hat der Chef Gründe für die Reduzierung angegeben?

                Jetzt meine Frage, darf er das so einfach? Ist das Rechtens?
                Einvernehmlich darf das geändert werden. Einseitig geht es nur mit Änderungskündigung.

                Gruß,
                werner
                Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
                Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Von Teilzeit auf 400€

                  Zitat von Alex2877 Beitrag anzeigen
                  Hallo.

                  Das wären dann nur noch 400€, also Minijob.

                  Derzeit Verdient sie ca. 750€ monatlich.

                  auch ein Minijob ist ein Teilzeitjob mit den gleichen Rechten und Pflichten.
                  300€ weniger ist eine Hausnummer, die kann sich nicht jeder leisten.
                  Änderungskündigung ist sicher erforderlich (schriftlich).
                  Dagegen kann man dann auch vorgehen.

                  Gruß
                  Meistermacher

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen

                  Google

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X