Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prämie nach Kündigung vom Gehalt abgezogen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prämie nach Kündigung vom Gehalt abgezogen

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mir im September eine freiwillige Leistungsprämie zusätzlich zum regulären Gehalt gezahlt. im November habe ich meine Kündigung eingereicht und postwendend wurde mir die Prämie im November vom Lohn wieder abgezogen.
    Als ich das Mitte Dezember auf meinem Lohnschein sah, habe ich sofort einen Brief an meinen zum damaligen Zeitpunkt "noch"-Arbeitgeber geschrieben, worin ich einen Einspruch formulierte. Als ich Anfang Januar den 2. Brief mit der Androhung rechtlicher Schritte schrieb, kam eine Woche später ein Brief zurück, in dem sich auf den von Mitte Dezember berufen wird: Die Leistungsprämie wäre ein Buchungsfehler gewesen und daher vom Lohn wieder abgezogen wurden.

    Diesen Umweg musste mein AG gehen, da im Arbeitsvertrag steht, dass solche Prämien nur wieder abgezogen werden können, wenn ich zum Zeitpunkt der Auszahlung schon gekündigt hätte, was nicht der Fall war.

    Wie seht Ihr das?
    Kann man das einfach mit Verweis auf einen Buchungsfehler so machen, oder lohnt es sich weiter dagegen anzugehen?!

    Danke für eure Hilfe!

  • #2
    AW: Prämie nach Kündigung vom Gehalt abgezogen

    Zitat von bonehead Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mir im September eine freiwillige Leistungsprämie zusätzlich zum regulären Gehalt gezahlt. im November habe ich meine Kündigung eingereicht und postwendend wurde mir die Prämie im November vom Lohn wieder abgezogen.
    Als ich das Mitte Dezember auf meinem Lohnschein sah, habe ich sofort einen Brief an meinen zum damaligen Zeitpunkt "noch"-Arbeitgeber geschrieben, worin ich einen Einspruch formulierte. Als ich Anfang Januar den 2. Brief mit der Androhung rechtlicher Schritte schrieb, kam eine Woche später ein Brief zurück, in dem sich auf den von Mitte Dezember berufen wird: Die Leistungsprämie wäre ein Buchungsfehler gewesen und daher vom Lohn wieder abgezogen wurden.

    Diesen Umweg musste mein AG gehen, da im Arbeitsvertrag steht, dass solche Prämien nur wieder abgezogen werden können, wenn ich zum Zeitpunkt der Auszahlung schon gekündigt hätte, was nicht der Fall war.

    Wie seht Ihr das?
    Kann man das einfach mit Verweis auf einen Buchungsfehler so machen, oder lohnt es sich weiter dagegen anzugehen?!

    Danke für eure Hilfe!
    Die Profi´s im Forum hier werden es sicherlich wissen. Ich meine, dass eine Prämie immer eine freiwillige Leistung des AG ist. Die kann er bezahlen, oder auch nicht, oder auch wieder zurückfordern nachdem kurz darauf gekündigt wurde.

    Wie gesagt, ich bin mir nicht 100% sicher aber meine soetwas einmal gelesen zu haben und auch kommt es darauf an was im Vertrag steht.

    Kommentar


    • #3
      AW: Prämie nach Kündigung vom Gehalt abgezogen

      Zitat von KarlM Beitrag anzeigen
      Die Profi´s im Forum hier werden es sicherlich wissen. Ich meine, dass eine Prämie immer eine freiwillige Leistung des AG ist. Die kann er bezahlen, oder auch nicht, oder auch wieder zurückfordern nachdem kurz darauf gekündigt wurde.

      Wie gesagt, ich bin mir nicht 100% sicher aber meine soetwas einmal gelesen zu haben und auch kommt es darauf an was im Vertrag steht.
      Hallo bonehead,
      Grundsätzlich gibt es rückforderbare und nicht rückforderbare Leistungsprämien. Das sollte aber in einem Arbeitsvertrag, in einer Zielvereinbarung o. *. vereinbart sein. Es muss doch irgendwo festgeschrieben sein, wofür Du diese Prämie erhalten hast. Leistungsprämie, und das steckt schon in diesem Wort, erhält man immer für eine bestimmte Leistung, d. h., sie ist messbar. Wenn er Dir völlig aus dem Zusammenhang eine Prämie gegeben hat, wird es Dir schwerfallen, zu beweisen, dass sie Dir zusteht. Dann kann er sich immer mit einem Buchungsfehler herausreden, denn soetwas kann schon mal passieren. Schau noch mal in Deinen Arbeitsvertrag, Nachträge oder was es da sonst noch gibt, wofür es überhaupt Leistungsprämie gibt.
      Gruß
      freundlich

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X