Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Elternzeit und Urlaubsanspruch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Elternzeit und Urlaubsanspruch

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und versuche mal meine erste Frage als Laie möglichst verständlich zu formulieren.

    Wir haben eine Mitarbeiterin in Elternzeit (Zahnarzthelferin). Diese hat vertraglich 27 Tage Jahresurlaub.

    - In 2013 genommen 42 Tage
    - In 2014 genommen 4 Tage
    o Ab 01.03.2014 Arbeitsverbot bis 25.08.14
    o Ab 26.08. – 10.12.14 Mutterschutz
    o Danach direkt Elternzeit bis 12/2016 (1/12 Kürzung, also kein Anspruch in 2015/2016)

    Welcher Urlaubsanspruch für 2014 entsteht daraus nun genau, wenn sie nach Ablauf der Elternzeit wiederkommt? Ich habe da bisher teils unterschiedliche Aussagen bekommen und hoffe hier auf mehr Klarheit :-)

    Vielen Dank!

  • #2
    AW: Frage zu Elternzeit und Urlaubsanspruch

    Der Urlaub kann für jeden vollen Monat der Elternzeit anteilig um 1/12 gekürzt werden (Anmerkung: nach aktuellem Urteil muss der AG das auch mitteilen, ansonsten darf er auch nicht kürzen!).

    Da 2014 kein voller Monat Elternzeit in Anspruch genommen wurde, besteht nach meiner Ansicht voller Jahresurlaubsanspruch i. H. v. 27 tagen (ggfs. abzgl. des bereits genommenen Urlaubs aus 2014 und 2013 (15 "Minusurlaubstage"?!? ).
    Grüße

    Guido

    Kommentar


    • #3
      AW: Frage zu Elternzeit und Urlaubsanspruch

      Zitat von aheinz Beitrag anzeigen
      Hallo zusammen,

      bin neu hier und versuche mal meine erste Frage als Laie möglichst verständlich zu formulieren.

      Wir haben eine Mitarbeiterin in Elternzeit (Zahnarzthelferin). Diese hat vertraglich 27 Tage Jahresurlaub.

      - In 2013 genommen 42 Tage
      - In 2014 genommen 4 Tage
      o Ab 01.03.2014 Arbeitsverbot bis 25.08.14
      o Ab 26.08. – 10.12.14 Mutterschutz
      o Danach direkt Elternzeit bis 12/2016 (1/12 Kürzung, also kein Anspruch in 2015/2016)

      Welcher Urlaubsanspruch für 2014 entsteht daraus nun genau, wenn sie nach Ablauf der Elternzeit wiederkommt? Ich habe da bisher teils unterschiedliche Aussagen bekommen und hoffe hier auf mehr Klarheit :-)

      Vielen Dank!
      Hallo aheinz,
      ich meine, das der AG den Erholungsurlaub, der dem AN für das Urlaubsjahr zusteht, für jeden vollen Kalendermonat.für den der AN Elternzeit nimmt, um ein Zwölftel kürzen kann.. Das gilt nicht, wenn der AN während der Elternzeit bei seinem AG Teilzeitarbeit leistet. Hat der AN den ihm zustehenden Urlaub vor Beginn der EZ nicht oder nicht vollständig erhalten, so hat der AG den Resturlaub nach der Elternzeit im laufnden oder im nächsten Urlaubsjahr zu gewähren.
      Gruß FS
      In einem guten Wort ist Wärme für drei Winter!

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Google

      Einklappen
      Lädt...
      X