Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann ich so eine Klageerweiterung formulieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann ich so eine Klageerweiterung formulieren?

    Ich habe im November 18 eine Klage zu Protokoll einer Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts gegeben. Dort habe ich meinen alten Arbeitgeber beklagt für 3 nicht bezahlte Wochen Lohn zu zahlen. In der Klageschrift habe ich mit angegeben dass ich den genauen Stundenlohn nachreichen werde. Nach einem Termin vor dem Gericht habe ich kund gegeben dass ich nun den genauen Betrag habe. Dazu sagte mit der Richter ich soll eine Klageerweitung schreiben. Dies habe ich nun getan und würde gerne wissen ob man das so schreiben kann. Da ich hier keinen Anwalt hinzu ziehen kann bin ich mehr oder weniger drauf angewiesen dies selber zu verfassen:


    wegen Lohnfortzahlung

    Ich zeige an, dass wie bereits in der Klageschrift vom XX.11.2018 erklärt eine Lohnabrechnung nachreichen werde. Im Wege der Klageerweiterung werde ich über die im Schriftsatz vom XX.11.2018 gestellten Anträge um folgenden Betrag erweitern.

    1. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 1XXX,XX€ brutto zu zahlen.

    Begründung:

    Durch einen Stundenlohn von 1X,XX€ brutto bei 37,5 wöchentlichen Arbeitsstunden und den verbleidenen 3 Urlaubstagen zusammengerechnet kommt der in Betrag in Höhe von 1XXX,XX€ brutto zustande. Der Lohnabrechnung von September 2018 ist ein Stundenlohn von 1X,XX€ brutto zu entnehmen, von diesem müssen 1,25€ brutto freiwillige übertarifliche Zulage abgezogen werden, da diese nicht im Krankheits- oder Urlaubsfall gezahlt wird, gemäß Arbeitsvertrag § 5 Vergütung und Fälligkeit Abs. 2. Die Lohnabrechnung ist im Anhang als Kopie hinterlegt.


    Ich bedanke mich für hilfreiche Antworten!

  • #2
    Zitat von Viz Beitrag anzeigen
    Ich zeige an, dass wie bereits in der Klageschrift vom XX.11.2018 erklärt eine Lohnabrechnung nachreichen werde. Im Wege der Klageerweiterung werde ich über die im Schriftsatz vom XX.11.2018 gestellten Anträge um folgenden Betrag erweitern.

    1. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 1XXX,XX€ brutto zu zahlen.

    Begründung:

    Durch einen Stundenlohn von 1X,XX€ brutto bei 37,5 wöchentlichen Arbeitsstunden und den verbleidenen 3 Urlaubstagen zusammengerechnet kommt der in Betrag in Höhe von 1XXX,XX€ brutto zustande. Der Lohnabrechnung von September 2018 ist ein Stundenlohn von 1X,XX€ brutto zu entnehmen, von diesem müssen 1,25€ brutto freiwillige übertarifliche Zulage abgezogen werden, da diese nicht im Krankheits- oder Urlaubsfall gezahlt wird, gemäß Arbeitsvertrag § 5 Vergütung und Fälligkeit Abs. 2. Die Lohnabrechnung ist im Anhang als Kopie hinterlegt.
    Hallo,

    sprachlich etwas geglättet könnte das so aussehen:

    "Wie bereits in der Klageschrift vom XX.11.2018 erklärt, wird die Lohnabrechnung hiermit nachgereicht. Die im Schriftsatz vom XX.11.2018 gestellten Anträge sind folgendermaßen zu erweitern:

    1. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 1XXX,XX€ brutto zu zahlen.

    Begründung:

    Durch einen Stundenlohn von 1X,XX€ brutto bei 37,5 wöchentlichen Arbeitsstunden und die verbleibenden 3 Urlaubstage zusammengerechnet kommt der Betrag in Höhe von 1XXX,XX€ brutto zustande. Der Lohnabrechnung von September 2018 ist ein Stundenlohn von 1X,XX€ brutto zu entnehmen, von diesem müssen 1,25€ brutto freiwillige übertarifliche Zulage abgezogen werden, da diese nicht im Krankheits- oder Urlaubsfall gezahlt wird, gemäß Arbeitsvertrag § 5 Vergütung und Fälligkeit Abs. 2. Die Lohnabrechnung ist im Anhang als Kopie hinterlegt."

    Ich denke, das kannst du so machen. Aber ohne Kenntnis des gesamten Vorgangs und mangels juristischer Ausbildung ist diese Antwort natürlich ohne Gewähr.

    Gruß,
    werner
    Spare in der Zeit, dann hast du in der Not: Hast du keine Rechtsschutzversicherung und bist kein Gewerkschaftsmitglied? Dann kannst du jetzt mit den gesparten Beiträgen den Anwalt selbst bezahlen ...
    Sicherheitshalber der Hinweis: Ich bin kein Jurist und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder, basierend auf einem mehr oder weniger großen Erfahrungsschatz.

    Kommentar

    Unconfigured Ad Widget

    Einklappen

    Google

    Einklappen
    Lädt...
    X