Zurück   arbeitsrecht.de Forum - Das Forum zum Arbeitsrecht und Sozialrecht > Arbeitsrecht

 
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 19.09.2017, 16:58
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 2
Unglücklich Lohnverweigerung und Schadenersatzforderung nach Unfall und bereits erfolgter Kündigung

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe folgendes dringliches Problem bei dem ich eure Hilfe gebrauchen könnte:

Letzten Monat habe ich vorübergehend bei einer Firma gearbeitet bei der ich unter anderem mit mehreren Dienstwagen unterwegs war. Nun war bei einem meines Wissens die Gangschaltung defekt bzw. mir wurde bei der Einweisung durch einen Kollegen gesagt - der nur gebrochenes Deutsch spricht - dass ich diese beim Rückwärts fahren einfach festhalten solle da sie sonst sehr ruckelte. Das habe ich getan bis sich mein ehemaliger Chef beim Fahren eben dieses Wagen beschwerte dass die Schaltung defekt sei und dies meine Schuld wäre was ich bestritt da diese bereits seit Beginn dieses Problem hatte. Nun bekam ich einen neuen Dienstwagen der allerdings auch irgendeinen Defekt haben musste, da eine Warnlampe im Armaturenbrett leuchtete. Bei der Übergabe des Autos wurde mir vom Vorarbeiter versichert, dass ich dies ignorieren solle da es keine Probleme bereitete. Das tat es auch vorerst nicht, aber in einer Kurve einige Tage später blockierte die Lenkung und ich fuhr geradeaus in einem Baum, zum Glück nicht sehr schnell, aber genug um mir eine blutige Nase und eine geschwollene Lippe einzuhandeln und - zumindest laut Chef - einen Totalschaden des Wagens zu verursachen.
Daraufhin wurde ich noch am gleichen Tag entlassen, was ich ja durchaus noch verstehe da ich erst seit kurzem eingestellt war und es bereits mit zwei Dienstwagen Schäden gab, von denen aber zumindest erster nicht auf meine Kappe geht und ich bei Zweiterem auch nicht ganz sicher bin wie es dazu kommen konnte. Zudem kommt noch dass mein ehemaliger Arbeitgeber behauptet dass ihm eine Handy-Ladestation - die ich niemals angerührt hatte - und ein Schlüssel von einem Bund der mir überlassen war fehle. Letzteren habe ich vergeblich gesucht und mein ex-Chef behauptet er habe ihn auch Nirgendwo finden können. Alles was ich von der Firma noch hatte habe ich ordnungsgemäß abgegeben und alles in meiner Macht stehende getan um am Arbeitsort etwaige Schlüssel ausfindig zu machen, jedoch ohne Erfolg. Zudem behauptete mein ex-Chef telefonisch auch am ersten Auto sei auch ein Unfallschaden entstanden, was ich nicht überprüfen kann da ich ja nicht mehr dort arbeite, jedoch bin ich mir sehr sicher dort keinerlei äußeren Schaden festgestellt noch irgendeinen Unfall mit diesem ersten Auto gehabt zu haben.

Nach einiger Zeit und ausbleibendem Lohn habe ich also beim Arbeitgeber telefonisch nachgehört was nun mit meinem Gehalt sei das anfangs diesen Monats fällig gewesen wäre. Daraufhin brüllte der ins Telefon dass er mir nichts zahle solange er den Schlüssel nicht habe und überhaupt hätte er durch die Sachschäden an den Dienstwagen bereits mehrere tausend Euro Verlust - deutlich mehr als mein eines Monatsgehalt. Jeglicher Versuch die Sache zu bereden wurde mit verbalen Beleidigungen seinerseits am Telefon bedacht und führte mehrmals zum abrupten Abbruch des Gespräches seinerseits, letztens mit Androhung von Gericht.

Nun meine Frage was ich zu befürchten bzw erhoffen habe bezüglich meines Gehalts und etwaiger Forderungen seitens meines ehemaligen Arbeitgebers. Was kann ich überdies tun um dennoch mein Geld zu bekommen und nicht den Schaden der meiner Meinung nach zumindest nicht vollständig auf meine Kappe geht selbst bezahlen zu müssen?


Für eine rasche und hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.

- Perrin

Geändert von perrin (19.09.2017 um 18:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
unfall

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an