Zurück   arbeitsrecht.de Forum - Das Forum zum Arbeitsrecht und Sozialrecht > Arbeitsrecht

 
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20.04.2017, 18:15
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 3
Standard Urlaubsanspruch nach Kündigung - *TRICKY*

Hey Leute, ich bräuchte mal bitte einen Rat von Experten…

Und zwar gibt es den Fall in meiner Familie, dass jemand nach dem 30.06. gekündigt hat und somit doch den gesamten Urlaubsanspruch hat?!? Aber was heißt nun „gesamter Urlaubsanspruch“ mit Hintergrund dieser vertraglichen Klausel…

„Der Arbeitnehmer erhält bezahlten Erholungsurlaub im Umfang des gesetzlichen Mindesturlaubs
von 20 Arbeitstagen pro Kalenderjahr unter Zugrundelegung einer 5 Tage Woche. Darüber hinaus gewährt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer einen zusätzlichen Erholungsurlaub
von weiteren 10 Tagen.“


Werden einem die gesetzlichen 20 Urlaubstage gewährt, was der gesetzlichen Mindestanspruch bedeutet? Oder müssen in diesem Fall 30 Urlaubstage gewährt werden, da von zusätzlich 10 Tagen Erholungsurlaub im Vertrag die Rede ist.


Ein fachlicher Rat wäre sehr, sehr interessant Danke
Mit den besten Grüßen
Euer Harlekin
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an