#1 (permalink)  
Alt 07.05.2010, 16:03
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2010
Beiträge: 2
Standard Vorgehen bei Ablehnung des Aufhebungsvertrages

Hallo Forumteilnehmer,
ich habe eine Frage zu einem fiktiven Fall.

Person A ist langjähriger Mitarbeiter eines grossen Frankfurter Unternehmens.
Das Unternehmen will/muss Arbeitskräfte abbauen und bietet Aufhebungsverträge an.
Person A stellt also einen Antrag auf den Aufhebungsvertrag.
Der Antrag wird abgelehnt mit der Begründung, dass Person A aufgrund seiner Erfahrungen eine Schlüsselposition hat und sich das Unternehmen damit selbst schaden würde.

Nun zu der Frage:

Welche Möglicheiten gibt es das Unternehmen doch zu einem Aufhebungsvertrag zu bewegen.
Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht oder Tips und Ideen ?
Peter
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
aufhebungsvertrag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an