#1 (permalink)  
Alt 29.07.2007, 20:16
Nickes2000
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard "Ruhender Arbeitsvertrag"

Sehr geehrte Community,

ich befinde mich gerade in einer arbeitsrechtlichen "Sondersituation".
Ich habe einen deutschen Arbeitsvertrag, der derzeit mittels einer gegenseitigen Vereinbarung für 13 Monate ruht, und ich somit keine Bezüge aus diesem Arbeitsverhältnis erhalte.
Derzeit arbeite ich jedoch für den Mutterkonzern meiner deutschen Firma im Ausland auf unbefristeter Laufzeit.
Kann mir jemand sagen (evtl. mit Urteilen belegt), ob ich -trotz das ich nicht aktiv am arbeiten bin- meine gesetzliche Kündigungfrist meines deutschen Vertrages habe? Oder muss ich erst die Arbeitsstelle wieder antreten und dann kündigen (was ich irgendwie unlogisch finden würde)? Kann ich diese gegenseitige Vereinbarung einfach so "übergehen", da diese vielleicht rechtlich nicht haltbar ist? Aber geht es dann überhaupt 2 Arbeitsverträge nebeneinander laufen zu haben?

Wäre toll, wenn mir hier jemand mit Rat oder eigenen Erfahrungen zur Seite stehen könnte...!

Danke für Eure Antworten...
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an