#1 (permalink)  
Alt 17.06.2003, 12:17
Dieter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fristlose Kündigung

Wer kann mir weiterhelfen,

soeben komme ich aus meinem Urlaub zurück und finde in meinem Briefkasten ein Einwurf Einschreiben.

In dem Schreiben, erfahre ich vom meinem AG, das ich fristlos zum Tage meines Urlaubsanfanges gekündigt wäre.

Das Schreiben ist 1 Tag später abgestempelt und lag 2 Tage später in meinem Postkasten.

Das einzige was mich wurmt ist die Begründung zur Fristlosen Kündigung. Ich hätte das Vetrauensverhältnis gestört etc. Alle Gründe die angesprochen werden, entbehren jeglicher Wahrheit und beruhen auf Informationen die ein Kollege gesammelt hat. Auf Gut Deutsch wurde ich über einen längeren Zeitraum bespitzelt.

Dies hatte ich im Vorfeld mitbekommen und hier auch die Personalchefin daraufhin angesprochen. Hier wurde mir lediglich mitgeteielt das es nicht an dem sei.

Ich hege hier die Vermutung, das hier gezielt ein Grund gesucht wird und bei wem findet man nichts, um mich und auch andere Kollegen kostengünstig aus dem Unternehmen zu entfernen da die Aufträge doch merklich eingebrochen sind.

Ist es nun empfehlenswert auf Grund des verspäteten Erhalt der Kündigung diese per Brief anzufechten, seine Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen und eine Stellungnahme zu fordern oder sollte man hier gleich zum Gericht gehen.

Ich persönlich würde mich gerne ohne das Gericht einigen weil dies nur Streß bedeutet und es in der Regel keinen Gewinner gibt.
Anwalt kann ich mir nicht leisten und in der Gewerkschaft bin ich auch nicht.

Danke für die Antworten

Dieter
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an