Aus den Zeitschriften

Arbeitsrecht im Betrieb: Die Ersatzbank des Betriebsrats

Nicht nur in der Fußball-Bundesliga muss die Ersatzbank gut besetzt sein, wenn es im Laufe des Spiels zu Ausfällen kommt. Die Ersatzmitglieder des Betriebsrats stellen eine wichtige Reserve für den Fall, dass Betriebsratsmitglieder ausfallen.

Wer für den Betriebsrat kandidiert, wünscht sich natürlich, sofort gewählt zu werden. Aber auch die Ersatzmitglieder haben eine wichtige Funktion. Denn sie stellen die Arbeitsfähigkeit der Interessenvertretung und damit viele Rechte der Arbeitnehmer sicher, wenn im Laufe der Amtsperiode ein oder mehrere Mitglieder ausscheiden. Auch wenn Betriebsratsmitglieder  wegen Krankheit, Urlaub, Dienstreisen oder Elternzeit zeitweilig verhindert sind, treten die Ersatzmitglieder für diesen Zeitraum an ihre Stelle. In welcher Reihenfolge die Ersatzmitglieder nachrücken, bestimmt sich nach den Stimmanteilen und dem Verhältnis der Listen nach der Betriebsratswahl.

Mehr über das Nachrückverfahren und die Rechte und Pflichten der Ersatzmitglieder lesen Sie im Beitrag "Ersatzmitgliedschaft im Betriebsrat" von Rechtsanwalt Michael Kröll in der AiB 10/2010, Seiten 589 bis 592. 

Mehr über "Arbeitsrecht im Betrieb" erfahren: www.aib-verlag.de

Gratis Test-Abo anfordern

© arbeitsrecht.de - (ck)

Artikel drucken
  • Xing