Arbeit & Politik

Meisterbrief wertvoller als Diplom

Wer den Meisterbrief oder einen Technikerabschluss in der Tasche hat, holt seine Ausbildungskosten früher wieder rein. Und hat bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)  hat eine Studie vorgelegt, in der die Wissenschaftler die Bildungsrendite von Akademikern und Beschäftigten mit Meister- oder Technikertitel, also den prozentualen Zugewinn an Arbeitseinkommen, den eine Person durch zusätzliche Bildungsmaßnahmen erreicht, untersucht haben. Mit 8,3 Prozent ist sie bei den beruflich Weitergebildeten um 0,8 Prozentpunkte höher als bei Hochschulabsolventen.

Während Akademiker im Schnitt 43 Jahre alt sind, bis sie die Kosten der Ausbildung reingeholt haben, rentiert sich der Meister- oder Technikertitel bereits mit 40 Jahren. Auch auf dem Arbeitsmarkt haben Uniabsolventen schlechtere Chancen. Drei Prozent der männlichen und vier Prozent der weiblichen Jobsuchenden hatten 2008 einen Hochschulabschluss. Mit bestandener Meister- oder Technikerprüfung waren nur 2,9 beziehungsweise 3,7 Prozent auf Arbeitssuche.

Nur beim Bruttoeinkommen sieht es für Menschen mit Universitäts- oder Fachhochschulabschluss besser aus: Sie verdienen im Schnitt 15.000 Euro mehr im Jahr (57.000 ggenüber 42.000 Euro) – allerdings ist die Kluft zwischen Geringverdienern und Beschäftigten mit überdurchschnittlichen Einkommen wesentlich größer. 

Quelle:
PM des IW Köln vom 22.09.2010

© arbeitsrecht.de - (mst)

Artikel drucken
  • Xing

Ähnliche Artikel aus Arbeit & Politik

Studie zur ArbeitsorganisationJeder sechste ist überqualifiziert

27.07.2012 | Fast ein Fünftel der Arbeitnehmer in Deutschland wird unterhalb der vorhandenen Qualifikation beschäftigt. Der Anteil der unterwertig Erwerbstätigen hat sich dabei seit den 1980er Jahren deutlich erhöht. Das ist das Ergebnis einer von der IG Metall Baden-Württemberg in Auftrag gegebenen Studie der Universität Hohenheim.  [mehr]

Lernen fürs Leben

15.10.2010 | Ausbildungsabsolventen mit nur ausreichenden Zensuren müssen beim Berufseinstieg mit rund zehn Prozent weniger Lohn rechnen als Absolventen mit sehr guten Noten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.  [mehr]

Mehr Geld für Ausbildungsbeihilfen

27.10.2010 | Rückwirkend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August 2010 bekommen rund 361.000 junge Menschen mehr Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld.  [mehr]

Azubis verteilen Noten

01.09.2010 | Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat seinen jährlichen Ausbildungsreport vorgelegt. Auf Platz 1 landete die Ausbildung zum Industriemechaniker. Nachholbedarf hat das Hotel- und Gaststättengewerbe.  [mehr]

Schlechte Karten für junge Migranten beim Berufseinstieg

30.11.2010 | Welche Art der Ausbildung Jugendliche anstreben und wie erfolgreich sie bei der Ausbildungsplatzsuche sind, hängt stark vom Schulabschluss ab. Dabei haben junge Frauen und Männer mit Migrationshintergrund geringere Chancen.  [mehr]

Ähnliche Artikel aus den anderen Rubriken:

Rechtsprechung

VertragsauslegungAusbildungsverhältnis ist nicht von Ausbildungsberechtigung abhängig

17.02.2014 | Ob die Vertragsparteien ein Ausbildungs- oder ein Arbeitsverhältnis vereinbaren wollten, ist durch Auslegung zu ermitteln. Ein Mangel der Berechtigung, Auszubildende auszubilden, führt jedenfalls nicht zur Nichtigkeit des Ausbildungsvertrages.  [mehr]

Zivildienst kommt vor Golfkarriere

21.04.2008 | Ein Zivildienstpflichtiger kann nicht verlangen, vom Zivildienst zurückgestellt zu werden, um seine Karriere als Golfprofi voranzutreiben, wenn er die Profikarriere begonnen hat, als er wegen einer Berufsausbildung zurückgestellt war und sich nicht rechtzeitig vergewissert hat, ob er im Anschluss an die Ausbildung Zivildienst leisten muss.  [mehr]

Gesetzgebung

Kluge Köpfe sind willkommen

04.10.2011 | Der Bundestag hat das Gesetz zur verbesserten Anerkennung ausländischer Abschlüsse verabschiedet. Die Koalition sieht in dem Gesetz einen Meilenstein bei der Integration zugewanderter Fachkräfte und ein deutliches Willkommenssignal an kluge Köpfe in aller Welt.  [mehr]

Schnellere Anerkennung ausländischer Berufe

23.03.2011 | Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf des Gesetzes zur Verbesserung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (Anerkennungsgesetz) verabschiedet. Schätzungen zufolge könnten davon rund 300.000 Menschen, die bereits hier leben, profitieren.  [mehr]

Grundsätze des Berufsausbildungsverhältnisses (16/2001)

05.09.2001 | Wer eine Berufsausbildung beginnt, sollte über die rechtlichen Grundsätze Bescheid wissen.  [mehr]

Änderung des Berufsausbildungsgesetzes (15/2002)

14.08.2002 | Mit der Änderung des Berufsausbildungsgesetzes wurde auch die Möglichkeit zur Wahl einer besonderen Interessenvertretung geschaffen.  [mehr]

Qualifizierung

04.01.2010 | Hier finden Sie ein Linkverzeichnis mit bundesdeutschen Qualifizierungsträgern.  [mehr]

Aus den Zeitschriften

Arbeitsrecht im Betrieb: "Mal weniger, mal mehr - Teilzeitarbeit"

20.12.2011 | Sie möchten mehr Zeit für Ihre Familie haben oder sich endlich einmal weiterbilden? Dann lesen Sie alles über die Ansprüche nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz und die Entwicklung der Rechtsprechung.  [mehr]