Effektivgarantieklausel

Erbringt der Arbeitgeber übertarifliche Leistungen und erhöhen sich nachträglich die tariflichen Leistungen, so stellt sich die Frage, ob und inwieweit der Arbeitgeber die vertragliche mit der tariflichen Erhöhung verrechnen darf.

Effektivklauseln versuchen, den tarifvertraglichen Schutz auf die übertariflichen Leistungen zu erstrecken. Nach der Rechtsprechung sind diese unwirksam. Somit kann der Arbeitgeber Tariflohnerhöhungen mit übertariflichen Leistungen verrechnen.

Auszug aus: "Das Betriebsratslexikon" von Rainer Fuchs (Bund-Verlag)

 
 

Ähnliche Artikel aus den anderen Rubriken:

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen