Rechtsprechung

KündigungDruckkündigung eines Bankers unzulässig

21.07.2016 | Die Kündigung eines Bankmitarbeiters einer deutschen Bank kann rechtswidrig sein, wenn die Bank sie auf Verlangen der New Yorker Finanzaufsichtsbehörde (NYDFS) ausgesprochen hat. Besteht die Möglichkeit, dass ein deutsches Gericht die Kündigung überprüfen darf, muss sie sich auch an deutschem Recht messen lassen. Das geht aus einem Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts hervor.  [mehr]

KündigungRaser muss mit Rauswurf rechnen

19.07.2016 | Wird ein Autoverkäufer bei einem illegalen Autorennen erwischt, ist das ein Grund für eine fristlose Kündigung. Das gilt umso mehr, wenn er bereits wegen eines anderen Fehlverhaltens im Straßenverkehr seinen Führerschein verloren hatte, so das Arbeitsgericht Düsseldorf. Darauf, dass er einen versuchten Diebstahl abwenden wollte, kann sich der Raser nicht berufen.  [mehr]

LeiharbeitNicht jeder Verstoß führt zur Festanstellung

18.07.2016 | Zwischen Leiharbeiter und Entleiher kommt kraft Gesetzes ein Arbeitsverhältnis zustande, wenn der Verleiher nicht die gesetzliche Erlaubnis besitzt. Allerdings führt nicht jede Form von verdeckter Leiharbeit zu einem Arbeitsvertrag mit dem Entleiher – so das Bundesarbeitsgericht.  [mehr]

DienstunfallTonerstaub-Allergie ist kein Dienstunfall

15.07.2016 | Gefahrort Büro: Ein Finanzbeamter, der an einer Kontaktdermatitis leidet, die er auf Tonerstaub aus Laserdruckern zurückführt, kann seine Erkrankung nicht als Dienstunfall anerkennen lassen – so das Oberverwaltungsgericht Münster.  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Rechtsprechung »


Gesetzgebung

AusbildungFlüchtlinge mit Ausbildung integrieren

20.07.2016 | In vielen Branchen beginnt im August oder September das neue Ausbildungsjahr. Mehr denn je ist es geprägt von der Flüchtlingskrise. Auch Unternehmen und Gewerkschaften wollen helfen, damit junge Flüchtlinge in der Arbeitswelt Fuß fassen können. Das gerade verabschiedete Integrationsgesetz soll helfen. Das Integrationsgesetz soll Rechtssicherheit für Flüchtlinge und Unternehmen während der Berufsausbildung bieten.  [mehr]

Leiharbeit und WerkvertragMogelpackung bleibt Mogelpackung

09.06.2016 | Die Regierung hat das Gesetz gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkvertrag auf den Weg gebracht. Ab 2017 sollen strengere Regeln gelten. Die Verleihdauer bei der Leiharbeit wird auf 18 Monate begrenzt, ab 9 Monaten gilt Equal Pay. Doch unser Experte Jürgen Ulber sieht wenig Positives, denn viele der Regelungen ließen sich leicht von den Arbeitgebern aushebeln.  [weiterlesen auf "Arbeitsrecht im Betrieb"]

mehr aus der Rubrik: Gesetzgebung »


Arbeit & Politik

EM 2016Fußballfest am Arbeitsplatz?

10.06.2016 | Während »La Mannschaft« in den nächsten Wochen um den EM-Titel kickt, müssen viele deutsche Fans ihrer Arbeit nachgehen. Damit sie sich beim Mitfiebern am Arbeitsplatz keine rote Karte einhandeln, sind einige Regeln zu beachten.  [weiterlesen auf "Arbeitsrecht im Betrieb"]

Fachpresse-Award»Arbeitsrecht im Betrieb« – beste Fachzeitschrift 2016

11.05.2016 | »Arbeitsrecht im Betrieb« ist die beste Fachzeitschrift des Jahres 2016 in der Kategorie bis 2,5 Millionen Euro Umsatz. So lautet das Votum einer von der Deutschen Fachpresse eingesetzten Jury von sieben ausgewiesenen Medienexpertinnen und -experten. Ausgezeichnet wurden herausragende Leistungen bei Inhalt, Darstellung und Nutzwert der Zeitschrift.  [weiterlesen auf "Arbeitsrecht im Betrieb"]

mehr aus der Rubrik: Arbeit & Politik »