Rechtsprechung

Betriebsbedingte KündigungSchließungspläne müssen konkret sein

23.06.2017 | Die beiläufige Drohung »Ich mache dicht!« genügt nicht, eine konkrete öffentliche Ankündigung, den Betrieb zu schließen aber schon. Der Arbeitgeber kann die Beschäftigten betriebsbedingt kündigen, wenn sein Entschluss, den Betrieb stillzulegen, greifbare Formen angenommen hat, also etwa Kunden, Banken und Partnern mitgeteilt wurde – so das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz.  [mehr]

KündigungsschutzWann eine Schwerbehinderung offenkundig ist

21.06.2017 | Der besondere Kündigungsschutz eines schwerbehinderten Menschen setzt voraus, dass der Arbeitgeber von der Schwerbehinderung Kenntnis hat. Muss dem Arbeitgeber die gesundheitliche Beeinträchtigung »ins Auge springen«, kann er sich nicht darauf berufen, dass der Arbeitnehmer ihm die Schwerbehinderung verschwiegen hat – so das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz.  [mehr]

Krankheitsbedingte KündigungWann betriebliches Eingliederungsmanagement Pflicht ist

16.06.2017 | Vor einer Kündigung wegen Krankheit muss der Arbeitgeber prüfen, ob er dem Beschäftigten den Arbeitsplatz erhalten kann. Dafür gibt es das Verfahren des  betrieblichen Eingliederungsmanagements (bEM), an dem auch der Betriebsrat beteiligt ist. Zwingend vorgeschrieben ist das bEM nicht. Aber der Arbeitgeber muss genau darlegen können, warum das bEM in […]  [mehr]

Fristlose KündigungMorddrohung hat Folgen

14.06.2017 | Auf Morddrohungen reagiert der Arbeitgeber mit scharfem Schwert: Nach dem Ausruf „Ich stech‘ Dich ab“ gegen einen Vorgesetzten hat das Land Nordrhein-Westfalen einem Mitarbeiter des Landeskriminalamtes (LKA) wirksam fristlos gekündigt. Das bestätigt das Landesarbeitsgericht Düsseldorf.  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Rechtsprechung »


Gesetzgebung

VereinbarkeitFreiräume für die Pflege der Angehörigen

19.06.2017 | Flexible Arbeitszeiten werden wichtiger. Nicht alle Beschäftigten haben Kinder, aber alle Kinder haben Eltern. Und die können krank sein, gebrechlich oder pflegebedürftig. Schon heute sind fast drei Millionen Menschen in Pflege. In »Gute Arbeit« 6/2017 erklären zwei Fachanwälte, welche gesetzlichen Freistellungen es für die Angehörigenpflege gibt.  [mehr]

BetriebsrentenNeues Gesetz soll beim Sparen helfen

02.06.2017 | Betriebsrenten sollen die gesetzliche Rente ergänzen und gegen Altersarmut schützen. Aber nur etwas mehr als die Hälfte aller Beschäftigten nutzen dieses Spar-Modell. Das Betriebsrentenstärkungsgesetz, dass die Regierungskoalition am 1. Juni 2017 beschlossen hat, soll Betriebsrenten vor allem in kleineren und mittleren Unternehmen verbreiten und Geringverdiener mit Zuschüssen unterstützen.  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Gesetzgebung »


Arbeit & Politik

EingliederungsmanagementSo geht die stufenweise Wiedereingliederung

26.06.2017 | Die stufenweise Wiedereingliederung nach § 74 SGB V, soll arbeitsunfähigen Beschäftigten ermöglichen, sich schrittweise wieder an die bisherige Arbeitsbelastung zu gewöhnen. Welche Voraussetzungen dafür vorliegen müssen, lesen Sie kostenfrei in einem Auszug aus unserem druckfrischen Ratgeber »BEM – Wiedereingliederung in kleinen und mittleren Betrieben« von Edeltrud Habib. Die Stufenweise Wiedereingliederung ist […]  [mehr]

Gesundheitsschutz7 Tipps zum richtigen Verhalten bei Hitze

22.06.2017 | Bei Temperaturen um die 30 Grad fällt das Arbeiten im Büro besonders schwer. Konzentrations- und Kreislaufprobleme sind die Folge. Arbeitgeber sollten ihre Arbeitnehmer schützen, in dem sie die Kleiderordnung lockern und Getränke bereitstellen. Was Beschäftigte selbst tun können, zeigen 7 Tipps der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua). Starke Sonneneinstrahlung, […]  [mehr]

mehr aus der Rubrik: Arbeit & Politik »